• 16.06.2018
      08:05 Uhr
      Sputnik Spielfilm Deutschland / Belgien / Tschechische Republik 2013 | MDR FERNSEHEN Mediathek
       

      Für die zehnjährige Friederike beginnt der Oktober 1989 mit einem Donnerschlag: ihr Onkel Mike, Captain ihres geheimen Labors für Kosmonautik in Malkow, hat einen Ausreiseantrag nach West-Deutschland gestellt und muss die DDR sofort verlassen. Das bedeutet, dass Friederike ihren Onkel erst wieder sehen darf, wenn sie selbst in Rente ist. Weil Friederike aber keine Lust hat, so lange zu warten, entwickelt sie mit dem Rest ihrer Crew eine Beam-Maschine, um Onkel Mike zurück in den Osten zu beamen. So wie ihr Vorbild "Captain Burgh" auf der Interspace.

      Samstag, 16.06.18
      08:05 - 09:20 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

      Für die zehnjährige Friederike beginnt der Oktober 1989 mit einem Donnerschlag: ihr Onkel Mike, Captain ihres geheimen Labors für Kosmonautik in Malkow, hat einen Ausreiseantrag nach West-Deutschland gestellt und muss die DDR sofort verlassen. Das bedeutet, dass Friederike ihren Onkel erst wieder sehen darf, wenn sie selbst in Rente ist. Weil Friederike aber keine Lust hat, so lange zu warten, entwickelt sie mit dem Rest ihrer Crew eine Beam-Maschine, um Onkel Mike zurück in den Osten zu beamen. So wie ihr Vorbild "Captain Burgh" auf der Interspace.

       

      Stab und Besetzung

      Friederike Flora Li Thiemann
      Fabian Finn Fiebig
      Jonathan Luca Johannsen
      Mutter von Friederike Yvonne Catterfeld
      Vater von Friederike Maxim Mehmet
      ABV Mauder Devid Striesow
      Onkel Mike Jacob Matschenz
      Herr Karl Andreas Schmidt
      Oma von Friederike Ursula Werner
      Regie Markus Dietrich
      Drehbuch Markus Dietrich
      Musik Jan P. Muchow
      Kamera Philipp Kirsam

      Für die zehnjährige Friederike beginnt der Oktober 1989 mit einem Donnerschlag: ihr Onkel Mike, Captain ihres geheimen Labors für Kosmonautik in Malkow, hat einen Ausreiseantrag nach West-Deutschland gestellt und muss die DDR sofort verlassen. Das bedeutet, dass Friederike ihren Onkel erst wieder sehen darf, wenn sie selbst in Rente ist. Weil Friederike aber keine Lust hat, so lange zu warten, entwickelt sie mit dem Rest ihrer Crew eine Beam-Maschine, um Onkel Mike zurück in den Osten zu beamen. So wie ihr Vorbild "Captain Burgh" auf der Interspace.

      Aber das Experiment geht schief und statt Onkel Mike in den Osten, werden plötzlich die Dorfbewohner von Malkow in den Westen gebeamt. Für einen Moment sieht es so aus, als seien die drei Freunde Friederike, Fabian und Jonathan die letzten Menschen auf der Welt. Erst der Fernseher macht ihnen klar, was passiert ist. Die Dorfbewohner versuchen nun verzweifelt, über die Mauer zurück in den Osten zu klettern. Die Kinder müssen schnell alle Hebel in Bewegung setzen, um das Geschehene wieder rückgängig zu machen.

      Nach mehr als 25 Jahren erzählt der Kinderfilm "Sputnik" endlich die Wahrheit über den 9. November 1989.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2018