• 17.01.2018
      13:55 Uhr
      Im Zeichen der Lilie Spielfilm Frankreich / Italien 1961 (Le miracle des loups) | arte
       

      Karl der Kühne, Herzog von Burgund, hat es auf Jeanne de Beauvais abgesehen, die Patentochter des Königs von Frankreich. Jeanne ist jedoch in den Ritter Robert de Neuville verliebt. Als der König ihm Jeanne nicht zur Frau geben will, heckt Karl einen brutalen Plan aus. Er lässt Jeanne entführen - und Neuville soll als der Täter dastehen.

      Mittwoch, 17.01.18
      13:55 - 15:35 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo HD-TV

      Karl der Kühne, Herzog von Burgund, hat es auf Jeanne de Beauvais abgesehen, die Patentochter des Königs von Frankreich. Jeanne ist jedoch in den Ritter Robert de Neuville verliebt. Als der König ihm Jeanne nicht zur Frau geben will, heckt Karl einen brutalen Plan aus. Er lässt Jeanne entführen - und Neuville soll als der Täter dastehen.

       

      Frankreich im 15. Jahrhundert: Der Herzog von Burgund Karl der Kühne veranstaltet ein Ritterturnier in Dijon. Es treten Ritter des französischen Königshauses gegen Ritter von Burgund an. Im letzten Kampf besiegt Karl der Kühne schließlich den Ritter Robert de Neuville, der im Zeichen der Lilie kämpft. Doch seinen Triumph kann Karl nicht genießen. Jeanne de Beauvais, die er zur Königin des Turniers krönen will, kümmert sich lieber um den verletzten Neuville.

      Jeanne ist die Patentochter des Königs und steckt in einer schwierigen Lage. Karl will sie heiraten, um seine Beziehungen zum französischen Hof zu verbessern. Jeanne selbst ist in Robert de Neuville verliebt, muss aber langsam erkennen, dass ihr Pate die Eheschließung mit einem einfachen Ritter niemals gestatten wird.
      Der machtgierige Karl schmiedet einen brutalen Plan. Er lässt Jeanne entführen und es gleichzeitig so aussehen, als sei Robert de Neuville ihr Entführer. Während Karl Jeanne in seinem Schloss gefangen hält und sie dazu zu bringen versucht, ihn zu heiraten, lässt der König nach ihr suchen. Neuville, der nun überall im Land gesucht wird und der weiß, wo Karl Jeanne gefangen hält, versucht zum Hof zu gelangen, um den König von seiner Unschuld zu überzeugen.

      André Hunebelle ließ den berühmten Schauspieler Jean Marais in zahlreichen seiner mittelalterlichen Kostümfilme auftreten, zum Beispiel in „Ritter der Nacht“ (1959), „Mein Schwert für den König“ (1960) und „Der Graf mit der eisernen Faust“ (1962). Marais erhielt dreimal hintereinander einen Bambi als bester internationaler Schauspieler (1954, 1955, 1956) und wurde 1993 mit einem Ehrencésar ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 17.01.18
      13:55 - 15:35 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.07.2018