• 26.10.2017
      23:45 Uhr
      Wir sind die Flut Spielfilm Deutschland 2016 | rbb Fernsehen
       

      Micha und Jana, zwei junge Physiker aus Berlin, wollen auf eigene Faust das Rätsel eines Dorfes lösen, an dessen Küste vor 15 Jahren das Meer verschwunden ist, und mit ihm alle Kinder des Dorfes bis auf eines. Durch die Nachforschungen der Beiden kommt Bewegung in die verschlossene Dorfgemeinschaft. Doch auch Micha und Jana müssen sich ihrer Vergangenheit stellen.

      Donnerstag, 26.10.17
      23:45 - 01:00 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo HD-TV

      Micha und Jana, zwei junge Physiker aus Berlin, wollen auf eigene Faust das Rätsel eines Dorfes lösen, an dessen Küste vor 15 Jahren das Meer verschwunden ist, und mit ihm alle Kinder des Dorfes bis auf eines. Durch die Nachforschungen der Beiden kommt Bewegung in die verschlossene Dorfgemeinschaft. Doch auch Micha und Jana müssen sich ihrer Vergangenheit stellen.

       

      Stab und Besetzung

      Micha Max Mauff
      Jana Lana Cooper
      Hanna Gro Swantje Kohlhof
      Prof. Feuerstein Max Herbrechter
      Dorfbewohner Karl Roland Koch
      Dorfbewohnerin Sophie Hildegard Schroedter
      Regie Sebastian Hilger
      Musik Leonard Petersen
      Kamera Simon Vu
      Drehbuch Nadine Gottmann

      Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden. Die Ursache für diese Anomalie ist bis heute ungeklärt. Mit einer neuen Theorie ist der ehrgeizige Physikstudent Micha einer von vielen Nachwuchswissenschaftlern, die um die rar gesäten Forschungsaufträge an der Uni kämpfen. Nach jahrelanger Arbeit muss er jedoch erleben, wie sein gewagtes Vorhaben am verknöcherten System scheitert - er darf sein Projekt nicht fortsetzen.
      Heimlich macht sich Micha zusammen mit seiner Kollegin Jana auf den Weg, um seine Hypothese auf eigene Faust zu überprüfen. In dem vom Militär abgesperrten Gebiet treffen die jungen Forscher auf den kläglichen Rest einer rätselhaften Dorfgemeinschaft. Denn an dem Tag, an dem das Meer verschwand, hat es auch die Kinder des Dorfes mitgenommen. Das behaupten die Dorfbewohner. Doch sind die Kinder damals wirklich ertrunken? Ihre Leichen wurden nie gefunden!
      Micha begegnet Hanna, dem einzigen übriggebliebenen Kind, sie führt Katastrophentouristen an den Ort des Geschehens. Jana befällt währenddessen die Ahnung, dass es kein Zufall ist, dass ausgerechnet Micha und sie an diesem Ort gelandet sind.

      Das Mystery-Drama erlebte seine Uraufführung auf der Berlinale 2016 in der Sektion "Perspektive Deutsches Kino" und erhielt zahlreiche Nominierungen, u.a. als "Beste Produktion" beim renommierten Studio Hamburg Nachwuchspreis und zwei Nominierungen für den "First Steps Award" 2016. Der Spiegel schrieb: "So präzise und virtuos sieht man eine kinematografische Etüde im deutschen Nachwuchsfilm selten."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 26.10.17
      23:45 - 01:00 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.12.2018