• 14.03.2018
      00:30 Uhr
      Hochzeit in Rom Fernsehfilm Deutschland 2017 | hr-fernsehen
       

      Zum Eheglück gehören manchmal mehr als zwei. Das erleben Matthias Zera und Federica Sabatini als Liebende in der romantischen Komödie „Hochzeit in Rom“. Ausgerechnet ihre Eltern sorgen für unerwartete Turbulenzen auf dem Weg zum Traualtar: Während die deutsche Seite, gespielt von Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer, mit eigenen Eheproblemen beschäftigt ist, muss die italienische Adelsfamilie erst noch davon überzeugt werden, ihre einzige Tochter weit unter Stand zu vermählen. Statt sich auf den schönsten Tag ihres Lebens freuen zu können, steht den Frischverliebten ihre erste Bewährungsprobe bevor.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.03.18
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:29
      Neu im Programm

      Zum Eheglück gehören manchmal mehr als zwei. Das erleben Matthias Zera und Federica Sabatini als Liebende in der romantischen Komödie „Hochzeit in Rom“. Ausgerechnet ihre Eltern sorgen für unerwartete Turbulenzen auf dem Weg zum Traualtar: Während die deutsche Seite, gespielt von Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer, mit eigenen Eheproblemen beschäftigt ist, muss die italienische Adelsfamilie erst noch davon überzeugt werden, ihre einzige Tochter weit unter Stand zu vermählen. Statt sich auf den schönsten Tag ihres Lebens freuen zu können, steht den Frischverliebten ihre erste Bewährungsprobe bevor.

       

      Weinhändlerin Eva (Ann-Kathrin Kramer) und Zahnarzt Walter Hauser (Harald Krassnitzer) werden von den Heiratsplänen ihres Sohnes Max mit der schönen Italienerin Bianca (Federica Sabatini) völlig überrumpelt. Kurz entschlossen reisen sie nach Rom, um ihre zukünftige Schwiegertochter und deren Familie kennenzulernen, was zu einer überraschend folgenschweren Herausforderung für alle Beteiligten wird.

      Max, der seinen konservativen Schwiegereltern in spe, dem Grafen Vibaldo (Ricky Tognazzi) und der Gräfin Gioia D’Arcadia (Stefania Rocca), die in einem prunkvollen Palazzo residieren, die eigenen Eltern als das Traumpaar und Paradebeispiel für eine auch nach Jahrzehnten noch gut funktionierende Ehe verkauft hat, erlebt ein böses Erwachen. Was Max nämlich nicht weiß: Sein Vater hat bereits seit längerem ein Verhältnis mit der jungen Flugbegleiterin Xenia (Annika Ernst). Und damit nicht genug, Xenia will endlich, dass Walter sich zu ihr bekennt, und taucht ebenfalls urplötzlich in Rom auf - sehr zum Unbehagen Walters.

      Dort platzt die Bombe und Eva, die die Reise in die ewige Stadt auch dazu nutzen wollte, wieder etwas mehr Romantik in den Ehealltag zu bringen, steht von jetzt auf gleich vor den Trümmern ihrer Ehe. Am liebsten würde sie sofort ihre Koffer packen und abreisen, doch sie bringt es nicht übers Herz, ihrem Sohn dessen Glück zu verderben und macht daher wohl oder übel gute Miene zum bösen Spiel.

      Die Hausers sind allerdings nicht die Einzigen mit Problemen. Auch bei Max‘ zukünftiger Braut, Bianca D’Arcadia, ist nicht alles Gold, was glänzt. Ihr Vater, Fürst Vibaldo, verheimlicht vor seiner ehrgeizigen Gattin Gioia und seiner standesbewussten Mutter Donna Constanza (Elena Cotta), dass es mit dem Familienvermögen bei weitem nicht so gut bestellt ist wie geglaubt. Das erste Aufeinandertreffen der beiden Elternpaare ist mehr als explosiv, und nicht nur das junge Paar muss in diesem Spannungsverhältnis und den darauf entstehenden Turbulenzen seine Liebe neu definieren.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.03.18
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:29
      Neu im Programm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.06.2018