• 13.02.2018
      17:15 Uhr
      Hin und weg am Flughafen - Reisegeschichten XXL ARD-alpha
       

      Mehr als 50 Millionen Menschen starten und landen hier jedes Jahr. Der Flughafen ist ein fast schon magischer Ort des Wartens, Findens und Verlierens. Eine Menge Geschichten von Abschied und Wiedersehen kommen hier zusammen. Kai Diezemann hat sich auf die Spur dieser Reisegeschichten gemacht - zwischen Ankunft und Abflug.

      Dienstag, 13.02.18
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Mehr als 50 Millionen Menschen starten und landen hier jedes Jahr. Der Flughafen ist ein fast schon magischer Ort des Wartens, Findens und Verlierens. Eine Menge Geschichten von Abschied und Wiedersehen kommen hier zusammen. Kai Diezemann hat sich auf die Spur dieser Reisegeschichten gemacht - zwischen Ankunft und Abflug.

       

      Die Ankunftshalle A im Erdgeschoss des Frankfurter Flughafens: Dutzende von Augenpaaren blicken gespannt auf die Schiebetür, die sich beständig öffnet und schließt. Und jedes Mal schwer mit Taschen und Koffern beladene Passagiere entlässt. Ist das noch die Maschine aus New York? Oder schon die aus Shanghai?

      Gespannt mustern die Wartenden die Ankömmlinge - in der Hoffnung, dass er oder sie bald auftauchen möge: lange ersehnt und jetzt endlich zurück im gemeinsamen Leben. Der Freund, die Tochter, die Geliebte. Willkommen daheim! Eine von ihnen: Daniela. Sie hat ein selbstgemaltes Plakat dabei: "Küss mich, Baby!" steht darauf. Daniela wartet auf ihren Freund Daniel, er ist gebucht auf eine Maschine aus Argentinien. Erst seit kurzem sind die beiden zusammen. Danielas Sehnsucht ist riesig und die Freude auch, als der Geliebte mit seinem Gepäck endlich erscheint. "Küss mich, Baby!" - In diesem Moment gibt es nur noch sie beide. Derweil sitzt Narula in der Flughafenambulanz fest. Eigentlich will die 59-Jährige heim nach Seattle fliegen, dort lebt sie mit ihrer Familie. Aber auf dem Rückflug von Delhi ist sie bei einer Zwischenlandung in Frankfurt plötzlich ohnmächtig geworden und gestürzt. Die Airline will kein Risiko eingehen.

      Ein Arzt muss entscheiden, ob Narula weiterfliegen darf. Die Zeit ist knapp. In einer Stunde geht der Anschlussflug. Der Arzt gibt schließlich sein Okay. Aber mittlerweile sind nur noch 20 Minuten Zeit, und bis zu Gate A 42 ist es ein weiter Weg. Die Betreuerin der Airline läuft im Laufschritt mit der im Rollstuhl sitzenden Narula durchs Terminal, aber wird diese ihren Flug noch bekommen? Kann Narula ihren Mann und ihre Kinder heute Abend in die Arme schließen?

      alpha-Thema: "Flughafen"

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 13.02.18
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2018