• 14.06.2018
      23:15 Uhr
      Woidboyz on the Road Per Anhalter durch Bayern | BR Fernsehen
       

      Carlos, eine Französische Bulldogge, lockt die Woidboyz zu seinem Zuhause am Kitzinger Mainufer. Das ist gut, denn so treffen die drei Moderatoren auf Timo. Der arbeitet als "Bootsfahrlehrer" und lässt sich von den Woidboyz dazu überreden, sie mit dem Motorboot bis nach Dettelbach zu schippern. In Dettelbach fasziniert ein herausragender Teil der historischen Stadtmauer die Woidboyz ganz besonders: Ein Turm, dessen unterer Teil rund ist, die obere Hälfte jedoch besteht aus einem eckigen Häuschen.

      Donnerstag, 14.06.18
      23:15 - 23:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Carlos, eine Französische Bulldogge, lockt die Woidboyz zu seinem Zuhause am Kitzinger Mainufer. Das ist gut, denn so treffen die drei Moderatoren auf Timo. Der arbeitet als "Bootsfahrlehrer" und lässt sich von den Woidboyz dazu überreden, sie mit dem Motorboot bis nach Dettelbach zu schippern. In Dettelbach fasziniert ein herausragender Teil der historischen Stadtmauer die Woidboyz ganz besonders: Ein Turm, dessen unterer Teil rund ist, die obere Hälfte jedoch besteht aus einem eckigen Häuschen.

       

      Carlos, eine Französische Bulldogge, lockt die Woidboyz zu seinem Zuhause am Kitzinger Mainufer. Das ist gut, denn so treffen die drei Moderatoren auf Timo. Der arbeitet als "Bootsfahrlehrer" und lässt sich von den Woidboyz dazu überreden, sie mit dem Motorboot bis nach Dettelbach zu schippern.

      In Dettelbach fasziniert ein herausragender Teil der historischen Stadtmauer die Woidboyz ganz besonders: Ein Turm, dessen unterer Teil rund ist, die obere Hälfte jedoch besteht aus einem eckigen Häuschen. Lothar, Handwerksmeister im Ruhestand, hat Turm und Haus restauriert. Er erzählt gut gelaunt von der Geschichte dieses schmucken Gebäudes, das früher ein Freudenhaus war. Beflügelt erkunden die drei Moderatoren Dettelbach. Eine Facebook-Nachricht an die Woidboyz weist sie auf ein "besonderes Dettelbacher Gebäck" hin. Also suchen sie die Konditorei, die diese "Muskatzinen" herstellt, ursprünglich als süße Wegzehrung für Wallfahrer gedacht. Gut versorgt stellen sich Andi, Basti und Uli wieder an die Straße: Daumen raus, weitertrampen!

      Peter nimmt die Woidboyz mit nach Volkach. Auf der Fahrt erzählt er von seiner posttraumatischen Belastungsstörung; Peter hat sich bei einem Arbeitsunfall schwere Verbrennungen durch heißen Teer zugezogen.

      In Volkach treffen die Woidboyz auf ein lebensfrohes Pärchen und lassen den Tag mit vielen feiernden und Wein genießenden Unterfranken ausklingen.

      Durch ihre ehrliche, offene und freundliche Art kommen die Woidboyz den Leuten, die sie spontan treffen, und den Regionen, in denen sie zufällig landen, schnell und unkompliziert nah. Sie nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu ganz normalen außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2018