• 19.02.2018
      11:55 Uhr
      Schöne Urlaubsinseln in aller Welt: Kapverden, Saarema, Madeira BR Fernsehen
       

      Inseln sind für viele Urlauber Sehnsuchtsorte, und dabei kommt es gar nicht auf die Größe an. Ihre Lage abseits einer schnellen Erreichbarkeit lässt die Uhren langsamer gehen. Ganz besonders gilt das für die Kapverdischen Inseln, die nicht gerade auf großer Reiseroute vor der Küste Westafrikas im Atlantik liegen. Landschaftlich ganz anders, aber nicht minder beschaulich, zeigt sich die Insel Saaremaa, die zu Estland gehört. Auch Madeira ist eine Insel zum Staunen, eine Insel der bizarren Gegensätze. Schroffes Lavagestein und nebelverhangene Gipfel im kühlen Norden und überbordende Blütenpracht in den Gärten des Südens.

      Montag, 19.02.18
      11:55 - 12:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Inseln sind für viele Urlauber Sehnsuchtsorte, und dabei kommt es gar nicht auf die Größe an. Ihre Lage abseits einer schnellen Erreichbarkeit lässt die Uhren langsamer gehen. Ganz besonders gilt das für die Kapverdischen Inseln, die nicht gerade auf großer Reiseroute vor der Küste Westafrikas im Atlantik liegen. Landschaftlich ganz anders, aber nicht minder beschaulich, zeigt sich die Insel Saaremaa, die zu Estland gehört. Auch Madeira ist eine Insel zum Staunen, eine Insel der bizarren Gegensätze. Schroffes Lavagestein und nebelverhangene Gipfel im kühlen Norden und überbordende Blütenpracht in den Gärten des Südens.

       

      Inseln sind für viele Urlauber Sehnsuchtsorte, und dabei kommt es gar nicht auf die Größe an. Ihre Lage abseits einer schnellen Erreichbarkeit lässt die Uhren langsamer gehen. Ganz besonders gilt das für die Kapverdischen Inseln, die nicht gerade auf großer Reiseroute vor der Küste Westafrikas im Atlantik liegen. Neun der 15 Eilande sind bewohnt, und jedes hat ein ganz eigenes Gesicht.
      Sal hat sich mit endlosen Sandstränden und dem beständigen Nordost-Passatwind als Surferparadies einen Namen gemacht. Die heimliche Hauptstadt Mindelo auf der Insel Sao Vicente überrascht mit ihrem kulturellen Leben: Die Kapverdische Musik ist allgegenwärtig. Mit der Fähre geht es auf die Nachbarinsel Santo Antao. Wie ihre Schwestern ist auch sie vulkanischen Ursprungs. Als nördlichste der Kapverden kommt sie als einzige in den Genuss gelegentlicher Niederschläge, so dass die schroffen Nordhänge des bis zu 1.500 Metern hohen Gebirges mit tropischer Vegetation bewachsen sind. Eine reizvolle Kulisse für Wanderungen und geführte Trekkingtouren, die von kleinen Reiseveranstaltern angeboten werden.
      Landschaftlich ganz anders, aber nicht minder beschaulich, zeigt sich die Insel Saaremaa, die zu Estland gehört. Hier finden Besucher ein ländliches Idyll vor, mit liebevoll gemachten Museen, die vom früheren Leben der Fischer und Bauern erzählen. Der Nationalpark Vilsandi lädt ein zur Beobachtung seltener Vögel, und auf deutsche Vergangenheit stößt man in dem Kurort Kuressaare.
      Auch Madeira ist eine Insel zum Staunen, eine Insel der bizarren Gegensätze. Schroffes Lavagestein und nebelverhangene Gipfel im kühlen Norden und überbordende Blütenpracht in den Gärten des Südens. Hier gedeihen Orchideen und exotische Früchte in Hülle und Fülle. Kreuzfahrtschiffe steuern regelmäßig den Hafen von Madeira an, nicht nur wegen des weltbekannten Likörs gleichen Namens. Eine Attraktion für Tagesbesucher ist die abenteuerliche Fahrt auf einem Schlitten ohne Schnee. Die Schussfahrt auf Holzkufen im Ort Monte dauert zwar nur sieben Minuten, aber die bleiben unvergesslich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.08.2018