• 04.06.2018
      21:00 Uhr
      Die Charité - Auf Leben und Tod (5/6) rbb Fernsehen
       
      • Der 18-jährige Jonas Kuczmik leidet von Geburt an unter Mukoviszidose, einer unheilbaren Erbkrankheit. Nach einer Lebertransplantation geht es ihm gut - aber immer wieder gibt es kleine Rückschläge.
      • Nach der Diagnose "Wirbelgleiten", die Amelie Schönfeld bekommen hat, denkt sie über eine Operation nach.
      • Seit einem halben Jahr wird Uta Stenzel im Brustzentrum der Charité behandelt.

      Montag, 04.06.18
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      • Der 18-jährige Jonas Kuczmik leidet von Geburt an unter Mukoviszidose, einer unheilbaren Erbkrankheit. Nach einer Lebertransplantation geht es ihm gut - aber immer wieder gibt es kleine Rückschläge.
      • Nach der Diagnose "Wirbelgleiten", die Amelie Schönfeld bekommen hat, denkt sie über eine Operation nach.
      • Seit einem halben Jahr wird Uta Stenzel im Brustzentrum der Charité behandelt.

       

      Jonas Kuczmik lebt zusammen mit seiner Mutter und seinem Zwillingsbruder Simon in Berlin-Wannsee. Wegen seiner Mukosviszidose-Erkrankung, die nach und nach alle Organe zerstört, hat er eine Lebertransplantation hinter sich. Die Hoffnung ist, dass er in Zukunft die Nahrung besser verwerten und wachsen kann, denn die Krankheit hat bei Jonas eine extreme Wachstumshemmung verursacht. Heute ist er zu einer Nachoperation im Rudolf Virchow Klinikum. In seinem Gallengang wird ein Stent ausgetauscht, oder wenn alles gut ist, sogar herausgenommen.

      Die 35-jährige Annelie Schönfeld leidet seit Jahren unter Schmerzen im unteren Rücken und der Hüfte. Die Diagnose: Wirbelgleiten - ein verschobener Wirbel klemmt empfindliche Nerven ein und verursacht die Schmerzen. Mittlerweile ist es so schlimm geworden, dass die junge Frau keine Lust mehr auf Aktivitäten wie shoppen oder spazieren gehen hat, aus Angst, dass sie nicht durchhält. Nach einer langen Odyssee von Arzt zu Arzt und zahlreichen Therapien steht für Annelie Schönfeld nun fest, dass sie sich operieren lassen wird. Im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité rät ihr Dr. Marc Schürings zu einer Wirbel-Versteifung mittels Schrauben.

      Seit einem halben Jahr ist Uta Stenzel im Brustzentrum der Charité wegen Brustkrebs in Behandlung. Zwei Chemotherapie-Zyklen liegen nun hinter ihr, heute ist ein wichtiger Tag für sie. Ihre Ärztin Professor Cornelia Liedtke sieht in einer Ultraschalluntersuchung nach, ob die Therapie angeschlagen hat und der Tumor sich verkleinert hat.

      Folge 6 wird am 11.06. um 21.00 Uhr gesendet

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 04.06.18
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.06.2018