• 18.02.2018
      20:15 Uhr
      Wunderschön! St. Peter-Ording - Fasten am Meer Unterwegs mit Tamina Kallert | WDR Fernsehen
       

      Eine Woche am Meer. Eine Woche Heilfasten. Tamina Kallert macht den Selbstversuch in einem der beliebtesten Orte an der Nordsee: in St. Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland. Gemeinsam mit vier Mitstreiterinnen genießt sie die Ruhe in der Nebensaison und den weiten Blick auf das Wattenmeer, auf Dünen, Salzwiesen und Kiefernwälder. Die Gruppe lässt sich am kilometerlangen Strand den Wind um die Nase wehen und in der Therme verwöhnen. Ausflüge zum Leuchtturm, zum Multimar Wattforum und zu einer Schafskäserei gehören ebenso zum Programm wie der Besuch bei einer Puppenspielerin und bei den Strandseglern.

      Sonntag, 18.02.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Eine Woche am Meer. Eine Woche Heilfasten. Tamina Kallert macht den Selbstversuch in einem der beliebtesten Orte an der Nordsee: in St. Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland. Gemeinsam mit vier Mitstreiterinnen genießt sie die Ruhe in der Nebensaison und den weiten Blick auf das Wattenmeer, auf Dünen, Salzwiesen und Kiefernwälder. Die Gruppe lässt sich am kilometerlangen Strand den Wind um die Nase wehen und in der Therme verwöhnen. Ausflüge zum Leuchtturm, zum Multimar Wattforum und zu einer Schafskäserei gehören ebenso zum Programm wie der Besuch bei einer Puppenspielerin und bei den Strandseglern.

       

      Eine Woche am Meer. Eine Woche Heilfasten. Tamina Kallert macht den Selbstversuch in einem der beliebtesten Orte an der Nordsee: in St. Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland. Gemeinsam mit vier Mitstreiterinnen genießt sie die Ruhe in der Nebensaison und den weiten Blick auf das Wattenmeer, auf Dünen, Salzwiesen und Kiefernwälder. Die Gruppe lässt sich am kilometerlangen Strand den Wind um die Nase wehen und in der Therme verwöhnen. Ausflüge zum Leuchtturm, zum Multimar Wattforum und zu einer Schafskäserei gehören ebenso zum Programm wie der Besuch bei einer Puppenspielerin und bei den Strandseglern. Morgengymnastik am Meer, Deichwanderungen, Kunst-Workshops und ganz viel Entspannung bei Tee und Gemüsebrühe runden die Fastenwoche am Meer ab.

      • Pfahlbauten und Strandsegler

      Typisch für St. Peter-Ording sind die Pfahlbauten am Strand, maritime Wahrzeichen einer über 100 Jahre alten Tradition. Die erste Holzhütte auf Stelzen wurde 1911 gebaut. Heute befinden sich häufig Restaurants in den sieben Meter hohen Strandhäusern, die bei Flut vom Meer unterspült werden. Einzigartig ist der feinsandige Strand des Ortes: zwölf Kilometer lang und bis zu zwei Kilometer breit. Hier finden Strandsegler ideale Bedingungen für ihren Sport.

      • Ausflug zum Leuchtturm

      Die Fastengruppe macht einen Ausflug zum Wahrzeichen von Eiderstedt: Der rot-weiße Leuchtturm in Westerheversand ist 40 Meter hoch und seit mehr als 100 Jahren im Dienst. Gemeinsam mit einem Künstler kreieren die Frauen vergängliche Natur-Objekte mitten im Wattenmeer. Das Multimar Wattforum in Tönning lockt mit der faszinierenden Unterwasserwelt der Nordsee. Und in einer denkmalgeschützten Schankwirtschaft werden die Fastenwilligen auf die Probe gestellt: Sollen sie den legendären Eiergrog bestellen oder standhaft bei Tee bleiben?

      • Morgengymnastik am Strand und "Surfen" in Friedrichstadt

      Morgengymnastik am Meer, Tai Chi oder Qi Gong und Wanderungen zwischen Dünen und Deich gehören zum Programm der Fastenwoche. Die Mahlzeiten bestehen aus frischer Gemüsebrühe und Kräutertee. Tamina Kallert und ihre vier Mitstreiterinnen lernen, dass Verzicht auch ungeahnte Kräfte freisetzt. Die brauchen sie beim "Surfen" in Friedrichstadt: Denn das Stand Up Paddeling auf den Grachten beansprucht das gesamte Muskelpaket.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.08.2018