• 14.06.2018
      03:20 Uhr
      Die Spur der Ahnen Tod in den Flammen - Plauen 1918 | MDR FERNSEHEN
       

      100 Jahre ist es jetzt her, da ereignete sich in Plauen ein großes Unglück: Am 19. Juli 1918 fliegt die Kartuschieranstalt in die Luft. 292 Menschen reißt das Unglück in den Tod - hauptsächlich Frauen und Mädchen. In der Kartuschieranstalt werden Pulversäckchen gesteppt - Waffennachschub für die Front.
      Anna Sophie Naumann ist in Plauen aufgewachsen und will auf die Suche gehen: will sie auf Suche gehen: Wer waren die Frauen und Mädchen, die damals ums Leben kamen? Gibt es womöglich familiäre Ahnenstränge, die ihr Leben mit dem eines der Opfer verbinden? Gibt es überhaupt noch Nachfahren von all den Opfern? Wie kam es zu dem Brand?

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.06.18
      03:20 - 03:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      100 Jahre ist es jetzt her, da ereignete sich in Plauen ein großes Unglück: Am 19. Juli 1918 fliegt die Kartuschieranstalt in die Luft. 292 Menschen reißt das Unglück in den Tod - hauptsächlich Frauen und Mädchen. In der Kartuschieranstalt werden Pulversäckchen gesteppt - Waffennachschub für die Front.
      Anna Sophie Naumann ist in Plauen aufgewachsen und will auf die Suche gehen: will sie auf Suche gehen: Wer waren die Frauen und Mädchen, die damals ums Leben kamen? Gibt es womöglich familiäre Ahnenstränge, die ihr Leben mit dem eines der Opfer verbinden? Gibt es überhaupt noch Nachfahren von all den Opfern? Wie kam es zu dem Brand?

       

      Genau 100 Jahre ist es jetzt her, da ereignete sich in Plauen ein großes Unglück: Am 19. Juli 1918 fliegt die Kartuschieranstalt in die Luft. 292 Menschen reißt das Unglück in den Tod - hauptsächlich Frauen und Mädchen. In der Kartuschieranstalt werden Pulversäckchen gesteppt - Waffennachschub für die Front.

      Anna Sophie Naumann ist in Plauen aufgewachsen. Vor ein paar Jahren gab ihr ihre Mutter ein Buch mit der Beschreibung des Unglücks und zeigte ihr das Foto einer jungen Frau, die damals ums Leben kam. Anna las entsetzt und war zu Tränen gerührt. Sie las von Gerüchten, dass die Fabrikfenster vergittert, die Notausgänge versperrt waren. Sie hörte davon, dass die Zeitungen erst Tage später von diesem Unglück berichteten - und sie wunderte sich, dass sie als Plauenerin von diesem Unglück so lange Jahre nichts gehört hatte.

      Jetzt will sie auf Suche gehen: Wer waren die Frauen und Mädchen, die damals ums Leben kamen? Gibt es womöglich familiäre Ahnenstränge, die ihr Leben mit dem eines der Opfer verbinden? Gibt es überhaupt noch Nachfahren von all den Opfern? Wurden die Familien entschädigt? Wer war schuld an dieser Katastrophe? Wie kam es zu dem Brand?

      Und was kann sie tun, um das Andenken der Frauen und Mädchen 100 Jahre später zu ehren und vor dem Vergessen zu bewahren?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.06.18
      03:20 - 03:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2018