• 09.07.2019
      14:15 Uhr
      Eisenbahn-Romantik Zwischen Aufbruch und Stillegung - die 60er Jahre | SR Fernsehen
       

      Der dritte Teil der mehrteiligen Dokumentation über die Eisenbahn in Baden-Württemberg widmet sich den 60er Jahren. Die Kriegsschäden sind größtenteils beseitigt. Nun gilt es, die Bahn den Erfordernissen der modernen Zeit anzupassen. Traktionswechsel und Elektrifizierung sind hier nur einige Schlagworte.

      Dienstag, 09.07.19
      14:15 - 14:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Der dritte Teil der mehrteiligen Dokumentation über die Eisenbahn in Baden-Württemberg widmet sich den 60er Jahren. Die Kriegsschäden sind größtenteils beseitigt. Nun gilt es, die Bahn den Erfordernissen der modernen Zeit anzupassen. Traktionswechsel und Elektrifizierung sind hier nur einige Schlagworte.

       

      Der dritte Teil der mehrteiligen Dokumentation über die Eisenbahn in Baden-Württemberg widmet sich den 60er Jahren. Die Kriegsschäden sind größtenteils beseitigt. Nun gilt es, die Bahn den Erfordernissen der modernen Zeit anzupassen. Traktionswechsel und Elektrifizierung sind hier nur einige Schlagworte. Dem Konkurrenten Auto versucht die Bahn, durch Strecken-Stillegung und Rationalisierung zu begegnen. Ein Spagat, der auch ein Vierteljahrhundert später noch andauert, wobei Baden-Württemberg Vorreiter für einen effektiven Nahverkehr auf der Schiene geworden ist. Stilllegungen, so die Erkenntnis, können kein Weg sein für einen attraktiven Personenverkehr.

      Die Spannweite der Eisenbahn-Romantik-Themen reicht von nostalgisch über technisch bis historisch und aktuell. Gezeigt werden Züge, Strecken und Modelleisenbahnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 09.07.19
      14:15 - 14:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019