• 17.09.2016
      06:30 Uhr
      Der Fall Hinterkaifeck Die wahre Geschichte hinter "Tannöd" | phoenix
       

      In der Sturmnacht auf den 1. April 1922 wurden auf dem Aussiedlerhof Hinterkaifeck in Oberbayern sechs Menschen erschlagen ein brutaler Mordfall, der bis heute nicht aufgeklärt ist. Die Geschichte spukt weiter durch die Köpfe der Menschen: Kinofilme, Theaterstücke und Romane erzählen von der Bluttat. Polizisten und Internet-Ermittler haben nun den Fall neu untersucht. Der Autor und Regisseur Kurt K. Hieber ist überzeugt, den mysteriösen Mordfall für sich gelöst zu haben. In diesem Film zeigt er neueste Erkenntnisse von Polizeihochschülern und Internet-Ermittlern.

      Samstag, 17.09.16
      06:30 - 07:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      In der Sturmnacht auf den 1. April 1922 wurden auf dem Aussiedlerhof Hinterkaifeck in Oberbayern sechs Menschen erschlagen ein brutaler Mordfall, der bis heute nicht aufgeklärt ist. Die Geschichte spukt weiter durch die Köpfe der Menschen: Kinofilme, Theaterstücke und Romane erzählen von der Bluttat. Polizisten und Internet-Ermittler haben nun den Fall neu untersucht. Der Autor und Regisseur Kurt K. Hieber ist überzeugt, den mysteriösen Mordfall für sich gelöst zu haben. In diesem Film zeigt er neueste Erkenntnisse von Polizeihochschülern und Internet-Ermittlern.

       

      Die Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 ist stürmisch, es schneit und regnet, ein eiskalter Wind fegt über die oberbayerische Einöde. Der Winter stellt sich noch einmal stur. Als die Nacht vorbei ist, sind sechs Menschen tot, grausam umgebracht. Der Tatort: Hinterkaifeck, ein Aussiedlerhof bei Gröbern, einem Dorf vierzig Kilometer von Ingolstadt entfernt.

      "In dieser Nacht ist der Teufel über Hinterkaifeck gekommen", sagen die Leute aus der Region bis heute. 87 Jahre liegt jene Nacht zurück, und dennoch löst sie nach wie vor Schaudern und Entsetzen aus, aber auch Faszination und Neugier. Was ist in jener Nacht auf dem abgelegenen Hof genau geschehen? Wer hat das Leben einer ganzen Familie ausgelöscht? Die Geschichte spukt noch immer in den Köpfen vieler Menschen herum. Kinofilme, Theaterstücke und der Bestseller "Tannöd" - sie alle sind inspiriert durch die schaurige Bluttat auf dem Einödhof von Hinterkaifeck.

      Die Dokumentation von Kurt Hieber begleitet sowohl die Recherchen der Polizeischüler als auch die der Hobbyermittler. Anhand der Ergebnisse rekapituliert der Film noch einmal die Geschehnisse der Tatnacht und analysiert die möglichen Hintergründe des Sechsfachmordes. Dank eines aufwändigen Re-Enactments gelingt es, die damalige Zeit wieder lebendig zu machen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2019