• 10.03.2021
      19:40 Uhr
      Re: Waschen, schneiden, desinfizieren Endlich wieder zum Friseur | arte
       

      Am 1. März 2021 durften in Deutschland rund 80.000 Friseurbetriebe nach zehnwöchiger Zwangspause wieder öffnen. Die Menschen stehen Schlange - nach grauen Winterwochen im Lockdown lechzen viele nicht nur nach einem neuen Haarschnitt, sondern auch nach schmerzlich vermissten Gesprächen mit ihrem Stammfriseur - und alle gemeinsam nach einem Hauch Normalität.

      Mittwoch, 10.03.21
      19:40 - 20:15 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      Am 1. März 2021 durften in Deutschland rund 80.000 Friseurbetriebe nach zehnwöchiger Zwangspause wieder öffnen. Die Menschen stehen Schlange - nach grauen Winterwochen im Lockdown lechzen viele nicht nur nach einem neuen Haarschnitt, sondern auch nach schmerzlich vermissten Gesprächen mit ihrem Stammfriseur - und alle gemeinsam nach einem Hauch Normalität.

       

      Sonja Fischer aus Diepersdorf bei Nürnberg ist Friseurweltmeisterin und geradezu süchtig nach ihrem Beruf. Die Zeit des Lockdowns war für die Fränkin kaum erträglich. Sie hat die Wochen damit verbracht, Wände zu streichen - "Der Pinsel ist nur ein bisschen größer als der zum Haare färben" - und ihre Gartenhecke zu stutzen, "um wenigstens irgendetwas zu schneiden".
      Für die Wiedereröffnung hat sie sich einiges einfallen lassen: Wer Angst vor einer Ansteckung hat, den erwartet auf der Terrasse ein "Open Hair"-Erlebnis. Und sie öffnet ihren Salon von fünf Uhr morgens bis 22 Uhr.
      Berlin-Friedrichshain: Obwohl sich Szene-Friseur Thomas Goebel riesig freut, endlich wieder arbeiten zu dürfen, ist er auch verbittert. Anspruch auf Dezemberhilfe haben Deutschlands Friseure nicht, weil sie noch den halben Monat arbeiten konnten. Goebels Klientel: junge, hippe Berliner mit dem Wunsch nach ausgefallenen Haarschnitten. Letztere gibt es auch im Barber-Shop "Hairy Cutter" auf der Sonnenallee bei Solomon Ciulin. Er erwartet am ersten Öffnungstag riesigen Andrang. Auf den hofft auch Ralph Schwalbach. In seinen Salon in Köln kommen die Leute aus dem Veedel ("Viertel) nicht nur für einen Schnitt, sondern auch, um nach Herzenslust zu quatschen - auch mit Maske.
      Nach wochenlangem Wildwuchs auf - und schlechter Stimmung in - den Köpfen zeigt sich: Deutschlands Haarkünstler*innen bringen nicht nur Frisuren in Form, sondern sind auch Ansprechpartner für Wünsche und Ängste - gerade in Zeiten von Corona. "Re" taucht in den Mikrokosmos Friseursalon ein - endlich gibt es ihn wieder!

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 10.03.21
      19:40 - 20:15 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2022