• 02.10.2017
      11:10 Uhr
      360° Geo Reportage Die Feuerflieger von Valencia | arte
       

      Jedes Jahr gehen in Spanien mehrere Zehntausend Hektar Wald durch Feuer verloren. Besonders in den heißen Sommermonaten, wenn das Land ausgetrocknet ist, wüten unzählige Brände und vernichten ganze Regionen. Gelingt es nicht, die Feuer zu stoppen, wird in 50 Jahren die Hälfte der spanischen Wälder für immer verloren sein. Um diese Entwicklung aufzuhalten, bekämpft eine Feuerpatrouille mit Hubschraubern und Löschflugzeugen Brände aus der Luft. "360° Geo Reportage" hat die Männer dieser Staffel besucht und sie einen Sommer lang bei ihren Einsätzen begleitet.

      Montag, 02.10.17
      11:10 - 12:15 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo HD-TV

      Jedes Jahr gehen in Spanien mehrere Zehntausend Hektar Wald durch Feuer verloren. Besonders in den heißen Sommermonaten, wenn das Land ausgetrocknet ist, wüten unzählige Brände und vernichten ganze Regionen. Gelingt es nicht, die Feuer zu stoppen, wird in 50 Jahren die Hälfte der spanischen Wälder für immer verloren sein. Um diese Entwicklung aufzuhalten, bekämpft eine Feuerpatrouille mit Hubschraubern und Löschflugzeugen Brände aus der Luft. "360° Geo Reportage" hat die Männer dieser Staffel besucht und sie einen Sommer lang bei ihren Einsätzen begleitet.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jost Listemann
      Christian Schaaf

      Vor wenigen Minuten hat Joaquim Miniana - genannt Chimo - einen Einsatzbefehl erhalten. Er gehört zu jenen Feuerpatrouillen, die jeden Sommer in Spaniens Wäldern riesige Feuersbrünste aus der Luft zu löschen versuchen. Die Feuerleitstelle hat Luftunterstützung angefordert. Chimo soll eine breite Feuerfront in einem Bergwald bekämpfen. Mit drei Tonnen Löschmittel beladen hebt sein Löschflugzeug ab. Beim Start kennt der Pilot selten mehr Details als seinen Einsatzort.
      Starke Winde treiben die Feuerwalze durch das ausgetrocknete Nadelholz, in Sekunden brennen ganze Bäume nieder. Chimo fliegt mit mehr als 200 Stundenkilometern in wenigen Metern Höhe direkt auf die Spitze des Feuers zu. Durch den Abwurf des Löschwassers verliert das Flugzeug fast die Hälfte seines Gewichts. Der Pilot nutzt den plötzlichen Auftrieb, um die Gefahrenzone so schnell wie möglich zu verlassen. An manchen Einsatztagen während der Feuersaison starten und landen die Flugzeuge bis zu 20 Mal.
      Seit den 60er Jahren hat sich die Zahl der Waldbrände in Spanien verzehnfacht. Heute brennt es bis zu 25.000 Mal pro Jahr. Hauptursache ist die durch extreme Bewirtschaftung immer stärkere Austrocknung der Böden. Dennoch haben die Löschmannschaften Erfolge aufzuweisen: Durch eine schnelle Ortung der Brandherde können viele Feuer frühzeitig bekämpft werden. Moderne Technik ermöglicht außerdem ein effizientes Vorgehen. Dennoch bleibt der Job einer der gefährlichsten Berufe überhaupt. Jedes Jahr verunglücken Piloten bei ihrer Arbeit. Auch Chimo hatte bereits einen schweren Unfall. Ein Ereignis, das ihn vorsichtiger gemacht hat.

      „360° Geo Reportage“ präsentiert außergewöhnliche Menschen rund um den Globus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 02.10.17
      11:10 - 12:15 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.01.2020