• 17.12.2014
      15:00 Uhr
      Im Reich des Sonnenkönigs Ein Film von Ingolf Gritschneder und Georg Wellmann | ONE
       

      Die Firma 'Solarworld' galt als das Vorzeigeunternehmen der aufstrebenden Solarindustrie, Firmenchef Frank Asbeck als Börsen-Star. 'Der Sonnenkönig' wird er aber auch wegen seines glamourösen Lebensstils genannt, und er tat eine Menge, um diesem Ruf gerecht zu werden: Schlösser am Rhein, Luxuswagen und auch sonst zahlreiche Insignien des gesellschaftlichen Aufstiegs.
      Sogar während der Krise seines Unternehmens setzte er seinen Lebensstil fort. 2013 war 'Solarworld' an den Rand der Pleite geraten. Und die Aktie wurde zum Penny-Stock; sie war nicht mal mehr einen Euro wert. Viele Kleinanleger verloren dadurch fast ihr ganzes Geld.

      Mittwoch, 17.12.14
      15:00 - 15:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

      Die Firma 'Solarworld' galt als das Vorzeigeunternehmen der aufstrebenden Solarindustrie, Firmenchef Frank Asbeck als Börsen-Star. 'Der Sonnenkönig' wird er aber auch wegen seines glamourösen Lebensstils genannt, und er tat eine Menge, um diesem Ruf gerecht zu werden: Schlösser am Rhein, Luxuswagen und auch sonst zahlreiche Insignien des gesellschaftlichen Aufstiegs.
      Sogar während der Krise seines Unternehmens setzte er seinen Lebensstil fort. 2013 war 'Solarworld' an den Rand der Pleite geraten. Und die Aktie wurde zum Penny-Stock; sie war nicht mal mehr einen Euro wert. Viele Kleinanleger verloren dadurch fast ihr ganzes Geld.

       

      Die Firma 'Solarworld' galt als das Vorzeigeunternehmen der aufstrebenden Solarindustrie, Firmenchef Frank Asbeck als Börsen-Star. Der Sonnenkönig wird er aber auch wegen seines glamourösen Lebensstils genannt, und er tat eine Menge, um diesem Ruf gerecht zu werden: Schlösser am Rhein, Luxuswagen und auch sonst zahlreiche Insignien des gesellschaftlichen Aufstiegs.

      Sogar während der Krise seines Unternehmens setzte er seinen Lebensstil fort. 2013 war 'Solarworld' an den Rand der Pleite geraten. Und die Aktie wurde zum Penny-Stock; sie war nicht mal mehr einen Euro wert. Viele Kleinanleger verloren dadurch fast ihr ganzes Geld. Sie mussten wohl oder übel einem Sanierungskonzept zustimmen, das Frank Asbeck mitentwickelt hatte.

      Viele Aktionäre fühlen sich dabei aber über den Tisch gezogen. Denn der Firmenchef selbst scheint den Beinahe-Crash von 'Solarworld' nahezu unbeschadet überstanden zu haben.

      Die Autoren Georg Wellmann und Ingolf Gritschneder durchleuchten die persönlichen Geschäfte von Frank Asbeck.
      Denn der war und ist nicht nur Vorstandsvorsitzender von 'Solarworld', sondern auch Großaktionär des Unternehmens. Wer waren die Verlierer der Beinahe-Insolvenz, wer die Gewinner? Was steckt hinter dem verschachtelten Firmen-Imperium des Sonnenkönigs, und wer kontrolliert eigentlich Frank Asbecks Geschäfte?

      Wird geladen...
      Mittwoch, 17.12.14
      15:00 - 15:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.05.2022