• 22.11.2014
      20:15 Uhr
      Überall und ewig - Gustav Mahler: Das Lied von der Erde Film von Jason Starr | 3sat
       

      Der Komponist und Dirigent Gustav Mahler wurde am 7. Juli 1860 im böhmischen Kalischt geboren. Er studierte in Wien, unter anderem bei Anton Bruckner. Anschließend wurde er Theaterkapellmeister zunächst in Hall (Oberösterreich), dann in Prag, Leipzig, Budapest und Hamburg. Zwischen 1897 und 1907 war er Dirigent und Direktor der Wiener Hofoper.1907 ging er als Kapellmeister an die Metropolitan Opera in New York und wurde 1909 Dirigent der New Yorker Philharmoniker. Mahler starb am 18. Mai 1911 in Wien.

      • Die Dokumentation stellt den österreichischen Komponisten und Dirigenten vor.

      Samstag, 22.11.14
      20:15 - 21:10 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Der Komponist und Dirigent Gustav Mahler wurde am 7. Juli 1860 im böhmischen Kalischt geboren. Er studierte in Wien, unter anderem bei Anton Bruckner. Anschließend wurde er Theaterkapellmeister zunächst in Hall (Oberösterreich), dann in Prag, Leipzig, Budapest und Hamburg. Zwischen 1897 und 1907 war er Dirigent und Direktor der Wiener Hofoper.1907 ging er als Kapellmeister an die Metropolitan Opera in New York und wurde 1909 Dirigent der New Yorker Philharmoniker. Mahler starb am 18. Mai 1911 in Wien.

      • Die Dokumentation stellt den österreichischen Komponisten und Dirigenten vor.

       

      Der Komponist und Dirigent Gustav Mahler wurde am 7. Juli 1860 im böhmischen Kalischt geboren. Er studierte in Wien, unter anderem bei Anton Bruckner. Anschließend wurde er Theaterkapellmeister zunächst in Hall (Oberösterreich), dann in Prag, Leipzig, Budapest und Hamburg. In den Jahren 1897 bis 1907 war er Dirigent und Direktor der Wiener Hofoper. Von 1898 bis 1901 war er auch Leiter der Philharmonischen Konzerte. 1907 ging er als Kapellmeister an die Metropolitan Opera in New York, wo er ab 1909 neben Arturo Toscanini dirigierte. Im gleichen Jahr wurde er auch Dirigent der New Yorker Philharmoniker. Mahlers kompositorisches Schaffen umfasst Sinfonien und Orchesterlieder. Gustav Mahler starb am 18. Mai 1911 in Wien.

      Die Dokumentation "Überall und ewig - Gustav Mahler: Das Lied von der Erde" stellt den österreichischen Komponisten und Dirigenten vor.

      Im Anschluss, um 21.10 Uhr, zeigt 3sat eine Konzertaufzeichnung von Mahlers "Lied von der Erde". Es spielt das Orchestre de la Suisse Romande unter der musikalischen Leitung von Neeme Järvi.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 22.11.14
      20:15 - 21:10 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2018