• 15.11.2022
      14:20 Uhr
      Match Point Spielfilm Großbritannien 2005 | arte
       

      Chris Wilton arbeitet als Trainer in einem noblen Londoner Tennisclub. Dort lernt er Tom Hewett kennen, mit dem er neben der Leidenschaft für Tennis auch das Interesse für Opern teilt. Schnell freunden sie sich an und Tom ermöglicht Chris den Zugang zur High Society. Bei einem Abend in der Oper lernt Chris Toms Schwester Chloe kennen, die sich augenblicklich in ihn verliebt. Sie motiviert Chris mehr aus seinem Leben zu machen - und dank der Hewetts kann er rasant die Karriereleiter emporsteigen. Doch als Chris Toms Verlobte, Nola Rice, kennenlernt, beginnt er all sein Glück aufs Spiel zu setzen.

      Dienstag, 15.11.22
      14:20 - 16:35 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      Chris Wilton arbeitet als Trainer in einem noblen Londoner Tennisclub. Dort lernt er Tom Hewett kennen, mit dem er neben der Leidenschaft für Tennis auch das Interesse für Opern teilt. Schnell freunden sie sich an und Tom ermöglicht Chris den Zugang zur High Society. Bei einem Abend in der Oper lernt Chris Toms Schwester Chloe kennen, die sich augenblicklich in ihn verliebt. Sie motiviert Chris mehr aus seinem Leben zu machen - und dank der Hewetts kann er rasant die Karriereleiter emporsteigen. Doch als Chris Toms Verlobte, Nola Rice, kennenlernt, beginnt er all sein Glück aufs Spiel zu setzen.

       

      Stab und Besetzung

      Alec Hewett Brian Cox
      Tom Hewett Matthew Goode
      Nola Rice Scarlett Johansson
      Chloe Hewett Wilton Emily Mortimer
      Chris Wilton Jonathan Rhys Meyers
      Eleanor Hewett Penelope Wilton
      Regie Woody Allen
      Drehbuch Woody Allen
      Kamera Remi Adefarasin

      Tennisspieler Chris Wilton sieht das Glück als die alleinige Kraft, die über den Verlauf des Lebens entscheidet. Wie ein Ball, der auf einer Netzkante landet und auf die eine oder die andere Seite fallen kann, ist auch der Mensch dem Zufall ausgeliefert. Chris stammt aus ärmlichen Verhältnissen und brach seine Karriere als Tennisprofi ab. In London fasst er als Trainer in einem exklusiven Tennisclub schnell Fuß.
      Zu seinen Schülern zählt auch der gut situierte Tom Hewett, der Chris gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Spontan lädt er ihn zu "La Traviata" in die Loge seiner Familie ein. Als an diesem Abend Toms Schwester Chloe dem eleganten Chris begegnet, zeigt sie sich interessiert und lädt ihn in das Landhaus ihrer Eltern ein. Chris ist fasziniert vom Vermögen und dem Leben der Hewetts. Doch ebenso berauscht ist er von Nola Rice, Toms Verlobten.
      Nola ist eine erfolglose amerikanische Schauspielerin, die ihre erotische Wirkung auf Männer einzusetzen weiß. Chris entscheidet sich zwar Chloe zu heiraten und erlangt eine bedeutsame Position in dem Unternehmen ihres Vaters, doch Nola kann er sich nicht entziehen. Als sie von Tom wegen einer anderen Frau verlassen wird, stellt Chris ihr nach und lässt sich auf eine Affäre mit ihr ein. Zur gleichen Zeit träumt Chloe von einem gemeinsamen Kind mit Chris. Doch Chris' Leidenschaft gilt Nola. Als Nola ungewollt schwanger wird und ihm droht, sein Verhältnis mit ihr zu verraten, sieht Chris seinen sozialen Status gefährdet und zieht mörderische Konsequenzen ...

      Für "Match Point" verließ Woody Allen erstmals seine gewohnte New Yorker Kulisse und gestaltet mit eleganten Bildern von Remi Adefarasin eine Hommage an die britische Hauptstadt. Sein Film feierte 2005 auf dem Filmfestival in Cannes Premiere und lief dort außerhalb des Wettbewerbs. Er war unter anderem für einen Oscar und mehrere Golden Globe Awards nominiert und gewann 2006 als bester europäischer Film den Goya-Filmpreis. Zum überragenden Darstellerensemble gehören Scarlett Johansson, Jonathan Rhys Meyers und Matthew Goode.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.12.2022