• 27.10.2022
      22:00 Uhr
      Die Welt von morgen (4/6) Die Geschichte von NTM und DJ Dee Nasty | arte
       

      Didier wird in die Armee eingezogen. Das passt gar nicht in seinen Plan, weiter zu modeln und Partys zu feiern. Er macht sich bei seinen Kameraden unbeliebt und verhält sich respektlos. Die einzigen Lichtblicke sind die Wochenenden in Paris mit Bruno. Die beiden arbeiten fleißig an neuen Rap-Texten, gehen feiern und tauchen weiter in die Hip-Hop-Szene ab. Didier meldet das Trio, bestehend aus Bruno, Didier und Franck alias DJ S, ungefragt bei einem Wettbewerb an. Sie haben keine Songs, kein Album, nichts! Auch technisch sind die drei nicht professionell genug ausgestattet. Wie sollen sie sich so bei einem Wettbewerb behaupten?

      Donnerstag, 27.10.22
      22:00 - 22:55 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Didier wird in die Armee eingezogen. Das passt gar nicht in seinen Plan, weiter zu modeln und Partys zu feiern. Er macht sich bei seinen Kameraden unbeliebt und verhält sich respektlos. Die einzigen Lichtblicke sind die Wochenenden in Paris mit Bruno. Die beiden arbeiten fleißig an neuen Rap-Texten, gehen feiern und tauchen weiter in die Hip-Hop-Szene ab. Didier meldet das Trio, bestehend aus Bruno, Didier und Franck alias DJ S, ungefragt bei einem Wettbewerb an. Sie haben keine Songs, kein Album, nichts! Auch technisch sind die drei nicht professionell genug ausgestattet. Wie sollen sie sich so bei einem Wettbewerb behaupten?

       

      Für Didier beginnt der Ernst des Lebens, als er in die Armee eingezogen wird. Die Zeiten der Modeljobs und Drogenpartys sind vorerst vorbei, es ist Zeit, Verantwortung zu übernehmen. Es fällt ihm nicht leicht, sich in das autoritäre Umfeld einzugliedern, auch mit seinen Kameraden versteht sich Didier nicht sonderlich. Seine Wochenenden verbringt er auf Hip-Hop-Partys in Paris mit Bruno. Dieser hat sich ausmustern lassen und muss nicht zur Armee. Stattdessen hat er angefangen, bei einer Bank zu arbeiten, was aber nicht wirklich sein Ding ist. Zahlen tippen und irgendwelche Listen analysieren: nicht gerade sein Traumjob. Dann wird Bruno auch noch ein Ausbildungsplatz angeboten, aber es passt nicht zu seiner Vorstellung vom Leben. Stattdessen nutzt Bruno die Zeit am Schreibtisch, um Rap-Texte zu schreiben.

      An den Wochenenden feilen Didier, Bruno und Franck alias DJ S an ihren Texten und Beats. Sie wollen als Trio ins Rap-Business einsteigen. Im Übermut meldet Didier die Jungs sogar bei einem Wettbewerb an. Bruno und Franck sind davon gar nicht begeistert, sie werden als Verlierer dastehen - ohne fertige Songs, ohne Album, ohne professionelle Technik. Doch Didier sieht nur die Herausforderung, nicht die Probleme. Das Album werden sie schon rechtzeitig fertigbekommen. Währenddessen hat DJ Dee Nasty endlich einen regelmäßigen Gig in einem Pariser Club. Die Menge liebt ihn, seine Beats sind neuartig und machen Stimmung. Die Partys sind ein voller Erfolg, doch Daniel kann davon trotzdem seine Miete nicht bezahlen. Béatrice nötigt ihn, sich gegen den Chef des Clubs durchzusetzen und eine faire Bezahlung zu verlangen. Doch das Verhandlungsgespräch läuft alles andere als geschmeidig.

      Die französische Serie, die von Katell Quillévéré und Hélier Cisterne realisiert wurde, lässt die Zuschauerinnen und Zuschauer in die Welt des Hip-Hop der späten 1980er Jahre in Frankreich eintauchen. „Die Welt von morgen“ zeigt die Anfänge der später sehr erfolgreichen französischen Stars JoeyStarr, Kool Shen und DJ Dee Nasty.
      Die Musik-Serie lief im März 2022 im internationalen Wettbewerb des Serienfestivals Séries Mania in Lille und gewann den Hauptpreis.
      Die beiden Nachwuchsschauspieler Anthony Bajon und Melvin Boomer überzeugen in den Rollen von Bruno Lopes alias Kool Shen und Didier Morville alias JoeyStarr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 27.10.22
      22:00 - 22:55 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022