• 30.10.2020
      02:05 Uhr
      Enemy Spielfilm Kanada 2013 | arte
       

      Dozent Adam entdeckt durch Zufall seinen Doppelgänger: den erfolglosen Kleindarsteller Anthony. Schockiert und gleichzeitig fasziniert beginnt Adam, Anthony zu beschatten. Schließlich treffen sie sich.

      Eine raffinierte, atmosphärisch intensive und ungemein spannende Charakterstudie, die den Betrachter in ihren Bann zieht.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 30.10.20
      02:05 - 03:35 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 02:10

      Dozent Adam entdeckt durch Zufall seinen Doppelgänger: den erfolglosen Kleindarsteller Anthony. Schockiert und gleichzeitig fasziniert beginnt Adam, Anthony zu beschatten. Schließlich treffen sie sich.

      Eine raffinierte, atmosphärisch intensive und ungemein spannende Charakterstudie, die den Betrachter in ihren Bann zieht.

       

      Adam Bell ist Dozent für Geschichte in Toronto. Er führt zusammen mit seiner Freundin Mary ein ruhiges, nicht sehr aufregendes Leben. Eines Tages entdeckt er in einem ausgeliehenen Film einen Kleindarsteller, der aussieht wie er selbst. Ein Zwilling? Ein Doppelgänger? Adam geht dem Rätsel nach. Er ist beunruhigt, aber auch froh um dieses Abenteuer in seinem Leben. Der Andere stellt sich als erfolgloser Schauspieler Anthony Claire heraus, der in den Außenbezirken mit seiner Frau Helen lebt und Adam tatsächlich bis aufs Haar gleicht.

      Der Fall bleibt rätselhaft, umso mehr als Adams Mutter auf Nachfrage versichert, dass Adam ein Einzelkind sei. Anfangs verfolgt Adam Anthonys Leben aus der Ferne. Doch dann kommt es unweigerlich zum Zusammentreffen der beiden, was bald zu gefährlichen Verwicklungen führt - auch mit Mary und Helen. Schnell wird es immer schwieriger, auseinanderzuhalten wer tatsächlich wer ist. Und wenn ja, wie viele?

      Der auf dem Roman "Der Doppelgänger" des Literatur-Nobelpreisträgers José Saramago basierende Spielfilm ist der erste rein englischsprachige Mystery-Thriller des frankokanadischen Regisseurs Denis Villeneuve. Starschauspieler Jake Gyllenhaal schlüpft in eine faszinierende Doppelrolle. Ihm zur Seite stehen Mélanie Laurent, Sarah Gadon und Isabella Rossellini. Der fesselnde Mystery-Thriller konfrontiert den Zuschauer mit Fragen nach Identität, Dualität und unbewussten Wünschen.

      Der 1967 in der kanadischen Provinz Québec geborene Denis Villeneuve absolvierte ein Filmstudium an der Universität von Montréal. Nach Musikvideos und Kurzfilmen realisierte er 1998 mit "Der 32. August auf Erden" sein Kinodebüt. Die beiden ersten Spielfilmarbeiten "Der 32. August auf Erden" und "Maelström" waren jeweils Kanadas offizielle Einreichungen für eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film, wurden seinerzeit aber nicht nominiert. Dies gelang Villeneuve dann 2011 mit "Die Frau die singt - Incendies". Darauf folgten weitere herausragende Arbeiten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 30.10.20
      02:05 - 03:35 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 02:10

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2020