• 09.02.2020
      08:45 Uhr
      Wenn ich groß bin, werde ich ... Yogalehrer | arte Mediathek
       

      „Wenn ich groß bin, werde ich …“ – In der Serie für Kinder stellen verschiedene Personen ihre Tätigkeiten vor.
      Eigentlich hatte Pierre nie daran gedacht, Yoga zum Beruf zu machen. Nachdem er mehr als zehn Jahre in Indien und China verbracht hatte, plagte ihn jedoch das Heimweh. Er fragte sich, was er von seinen Aufenthalten mit nach Hause bringen könnte – und da fiel ihm Yoga ein! Pierre beschloss, seine Erfahrungen in den Dienst seiner Mitmenschen zu stellen und eröffnete in seiner belgischen Heimat ein beeindruckendes Yogazentrum. Pieper besichtigte das Zentrum, wo es auch Yogaklassen für Kinder gibt.

      Sonntag, 09.02.20
      08:45 - 09:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 08:50
      Stereo HD-TV

      „Wenn ich groß bin, werde ich …“ – In der Serie für Kinder stellen verschiedene Personen ihre Tätigkeiten vor.
      Eigentlich hatte Pierre nie daran gedacht, Yoga zum Beruf zu machen. Nachdem er mehr als zehn Jahre in Indien und China verbracht hatte, plagte ihn jedoch das Heimweh. Er fragte sich, was er von seinen Aufenthalten mit nach Hause bringen könnte – und da fiel ihm Yoga ein! Pierre beschloss, seine Erfahrungen in den Dienst seiner Mitmenschen zu stellen und eröffnete in seiner belgischen Heimat ein beeindruckendes Yogazentrum. Pieper besichtigte das Zentrum, wo es auch Yogaklassen für Kinder gibt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Benoît Van Wambeke

      Als Pierre noch ein kleiner Junge war, wollte er am liebsten Polizist, Feuerwehrmann oder Pilot werden. Und er war sehr sportlich: Er spielte Hockey, Tennis und fuhr sogar Gokart-Rennen. Nach seinem Studium ging er für mehr als zehn Jahre zum Arbeiten nach China. Dort entdeckte er seine Leidenschaft für Yoga. Vier Jahre lang besuchte er täglich einen Kurs bei einem Lehrer. Da erkannte er: Er möchte selbst Yogalehrer werden! Heute hat Pierre sein eigenes Yogazentrum. Pieper besucht ihn und nimmt sogar an einem Yogakurs für Kinder teil. Woher kommt eigentlich Yoga?

      Vor 5.000 Jahren gab es in Indien die sogenannten Yogis. Das waren weise Menschen, die sich in die Natur setzten und meditierten, also lange über alles nachdachten. Durch Meditation wollten sie mit Körper und Seele eins werden und so Freude erfahren. Durch die Beobachtung der Natur fanden sie heraus, dass Tiere immer wieder bestimmte Stellungen einnehmen. Sie ahmten diese Stellungen nach und merkten, wie gut ihnen das tat. Sie wurden viel entspannter, aber auch kräftiger und geistig wacher. Auf diese Weise entstand das Yoga. Und aus diesem Grund sind heute noch viele Yogastellungen nach Tieren benannt!

      Pierre zeigt Pieper einige dieser Yogastellungen. Nur das Meditieren klappt bei Pieper nicht so gut - er gönnt sich stattdessen lieber ein kleines Nickerchen. Pierre hat seine Leidenschaft gefunden! Durch das Yoga fühlt er sich entspannter und fitter. Diese Erfahrungen möchte er in seinem Yogazentrum als Yogalehrer weitergeben. Es macht ihm sehr viel Spaß, die Magie, die Yoga auf ihn ausübt, auch anderen zu vermitteln. Und Pierre findet: Wenn er das kann, kann das jeder!

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.02.2020