• 04.11.2022
      07:30 Uhr
      Meine Mutter gibt es doppelt Fernsehfilm Deutschland 2022 | ONE
       

      Ein Erbschaftsstreit sorgt für Unruhe bei dem krisenerprobten Mutter-Tochter-Duo. Bei einer offenen Rechnung von Tante Claudia geht es nicht nur um Geld, Recht und Gerechtigkeit, sondern auch um eine weit zurückliegende Schuld, der sich Pensionswirtin Heidi stellen muss. In „Meine Mutter gibt es doppelt“ läuft Margarita Broich, die erstmals in eine Doppelrolle schlüpft, zu Höchstform auf. Ihre kongenial von Diana Amft gespielte Tochter erlebt unterdessen, wie es sich außerhalb des gemütlichen Nests mit Mama anfühlt. Eine ebenso lebensnahe wie humorvolle Betrachtung zu Familienthemen wie Geborgenheit, Eifersucht und Versöhnung.

      Freitag, 04.11.22
      07:30 - 09:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Ein Erbschaftsstreit sorgt für Unruhe bei dem krisenerprobten Mutter-Tochter-Duo. Bei einer offenen Rechnung von Tante Claudia geht es nicht nur um Geld, Recht und Gerechtigkeit, sondern auch um eine weit zurückliegende Schuld, der sich Pensionswirtin Heidi stellen muss. In „Meine Mutter gibt es doppelt“ läuft Margarita Broich, die erstmals in eine Doppelrolle schlüpft, zu Höchstform auf. Ihre kongenial von Diana Amft gespielte Tochter erlebt unterdessen, wie es sich außerhalb des gemütlichen Nests mit Mama anfühlt. Eine ebenso lebensnahe wie humorvolle Betrachtung zu Familienthemen wie Geborgenheit, Eifersucht und Versöhnung.

       

      Stab und Besetzung

      Antonia Janssen Diana Amft
      Adelheid Janssen / Claudia Romme Margarita Broich
      Sebastian Holtmann Lucas Prisor
      Hans-Jürgen Nikolaus Benda
      Hannelotte Kümpner-Sellendorf Ramona Kunze-Libnow
      Ärztin / Adelheid + Claudia Antje Mairich
      Andrina Nagmeh Alaei
      Hanno Hase Stephan Bieker
      Marc Cedric Sprick
      Nadira Ava Azadeh
      Roswitha Margarita Horbach
      Herr Schäfer Oliver Hahn
      Regie John Delbridge
      Musik Michael Beckmann
      Tom Stöwer
      Kamera Christoph W. Poppke
      Drehbuch Christian Pfannenschmidt

      Seit jeher gibt es „Toni“ Janssen (Diana Amft) und ihre Mutter nur als Doppelpack. Dass ihre Tochter auszieht, fällt der sonst so pragmatischen Heidi (Margarita Broich) schwer. Viel Zeit zum Lamentieren bleibt nicht, denn Toni hat ihre Koffer bereits gepackt, um bei ihrer Freundin Andrina (Nagmeh Alaei) einzuziehen. Alles halb so wild, beteuert Heidi: Mechernich ist ja nicht aus der Welt! Eigentlich sollte sich Heidi freuen, als ihre Schwester Claudia (ebenfalls Margarita Broich) unangekündigt vor der Tür ihrer Pension steht. Die kommt jedoch weder zum Schwatzen noch zum Trösten, sondern um ihren Anteil aus dem elterlichen Erbe einzufordern. Zwischen den Zwillingen, einst auch beste Freundinnen, kommt jetzt etwas wieder hoch, was vor langer Zeit zum Bruch geführt hat. Auch im „Tonis“ brennt die Luft. Der ambitionierte Chefkoch Sebastian Holtmann (Lucas Prisor) fürchtet den Inkognitobesuch eines Kritikers. Während Inhaberin Toni mit der Sterneküche durch ist, droht Sebastian an seinen eigenen Ansprüchen zu scheitern. Für ihn geht es nun bei jeder Reisbeilage um alles!

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 04.11.22
      07:30 - 09:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022