• 20.09.2022
      00:50 Uhr
      Der Zürich-Krimi: Borchert und das Geheimnis des Mandanten Fernsehfilm Deutschland 2022 | ONE
       

      In "Borchert und das Geheimnis des Mandanten" vertritt Christian Kohlund in der Rolle als "Anwalt ohne Lizenz" einen Familienvater, an dessen Aufrichtigkeit er immer mehr zweifelt. Michele Cuciuffo verkörpert den Tatverdächtigen mit einem dunklen Geheimnis, der etwas noch mehr zu fürchten scheint als belastende Indizien. Clelia Sarto spielt Borcherts Auftraggeberin, der ihr Mann immer fremder erscheint, und Julia Richter beeindruckt als undurchschaubare Ratgeberin des ungewöhnlichen Ermittlers.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 20.09.22
      00:50 - 02:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      In "Borchert und das Geheimnis des Mandanten" vertritt Christian Kohlund in der Rolle als "Anwalt ohne Lizenz" einen Familienvater, an dessen Aufrichtigkeit er immer mehr zweifelt. Michele Cuciuffo verkörpert den Tatverdächtigen mit einem dunklen Geheimnis, der etwas noch mehr zu fürchten scheint als belastende Indizien. Clelia Sarto spielt Borcherts Auftraggeberin, der ihr Mann immer fremder erscheint, und Julia Richter beeindruckt als undurchschaubare Ratgeberin des ungewöhnlichen Ermittlers.

       

      Stab und Besetzung

      Thomas Borchert Christian Kohlund
      Cristina Lazzari Clelia Sarto
      Giovanni Lazzari Michele Cuciuffo
      Urs Aeggi Yves Wüthrich
      Stephan Altweger Moritz von Treuenfels
      Marco Furrer Pierre Kiwitt
      Sophia Lazzari Anna Levá
      Dominique Kuster Ina Paule Klink
      Corinna Riemer Julia Richter
      Einsatzleiter Schmidt Robert Hummel
      Richterin Mildenberger Kathleen Gallego Zapata
      Regula Gabrielli Susi Banzhaf
      Dr. Reto Zanger Robert Hunger-Bühler
      Dennis Kovac Liliom Lewald
      Joachim Tennstädt Thomas Schendel
      Jürg Altweger Steffen Münster
      Sandra Altweger Birthe Wolter
      Staatsanwalt Favre Michael Stobbe
      Empfangssekretärin Annelie Herz
      Pflegerin Natalia Senita Huskic
      Regie Roland Suso Richter
      Drehbuch Robert Hummel
      Musik Michael Klaukien
      Kamera Max Knauer

      Während die Zürcher Kulturszene bei einer Vernissage die berührende Porträtfotografie von Corinna Riemer (Julia Richter) für sich entdeckt, findet Borchert (Christian Kohlund) vor der Tür eine Leiche: Veranstalter und Kunstmäzen Altweger (Steffen Münster) wurde im Hof seiner eigenen Galerie erschossen! Aussagen über einen lautstarken Streit belasten den Caterer Giovanni Lazzari (Michele Cuciuffo), der Schmauchspuren an der Hand hat und den illegalen Besitz einer Pistole zugeben muss. Auf Bitten von Lazzaris Frau Cristina (Clelia Sarto) übernehmen Borchert und seine Chefin Dominique (Ina Paule Klink) die Verteidigung.

      Sein Instinkt sagt dem „Anwalt ohne Lizenz“ jedoch, dass sein Mandant den tödlichen Schuss vielleicht nicht abgegeben, aber dennoch mit der Tat zu tun hat. Borchert nutzt zudem die Beobachtungsgabe der lebenserfahrenen Corinna Riemer, zu der er sich hingezogen fühlt, und stößt so auf ein intimes Geheimnis und zwei weitere Mordverdächtige: Altwegers jüngere Frau (Birthe Wolter) und sein Neffe Stephan (Moritz von Treuenfels) sind ein Paar. Doch es gibt noch weitere verborgene Konflikte, die Borchert ans Licht bringen muss, um den rätselhaften Fall zu lösen.

      Roland Suso Richter führte Regie bei dem 15. „Zürich-Krimi“, der nach einem Drehbuch von Robert Hummel seine Spannung aus dem Gegensatz von Recht und Gerechtigkeit zieht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 20.09.22
      00:50 - 02:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.10.2022