• 19.07.2021
      16:15 Uhr
      Morden im Norden (26) Ein Fall mit Überlänge | ONE
       

      Der "schöne Torsten" wird tot auf einer Streckbank im Holstentor gefunden. Die beiden Ermittler Finn Kiesewetter und Sandra Schwartenbeck finden heraus, dass er Zuhälter war und die Folterkammer des Holstentors inklusive Domina als ganz spezielle Location angeboten hat. Aber warum musste er sterben? Wurde er das Opfer von Revierkämpfen im Rotlichtmilieu? Oder hat die Tat ein viel persönlicheres Motiv?

      Montag, 19.07.21
      16:15 - 17:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Der "schöne Torsten" wird tot auf einer Streckbank im Holstentor gefunden. Die beiden Ermittler Finn Kiesewetter und Sandra Schwartenbeck finden heraus, dass er Zuhälter war und die Folterkammer des Holstentors inklusive Domina als ganz spezielle Location angeboten hat. Aber warum musste er sterben? Wurde er das Opfer von Revierkämpfen im Rotlichtmilieu? Oder hat die Tat ein viel persönlicheres Motiv?

       

      Stab und Besetzung

      Finn Kiesewetter Sven Martinek
      Sandra Schwartenbeck Marie-Luise Schramm
      Elke Rasmussen Tessa Mittelstaedt
      Lars Englen Ingo Naujoks
      Herr Schroeter Veit Stübner
      Dr. Strahl Christoph Tomanek
      Ernst Jürgen Uter
      Karl Jessen Jockel Tschiersch
      Kerstin Bramsche Samantha Viana
      Marita Jessen Caro Willer
      Der Kolumbianer Oscar Ortega Sanchez
      Regie Torsten Wacker
      Drehbuch Claus-Michael Rohne
      Kamera André Lex
      Musik Jens Langbein
      Robert Schulte-Hemming

      Der Zuhälter Torsten Schulze wird tot auf der Streckbank in der Folterkammer des Lübecker Holstentors gefunden. Überall ist Blut, doch es stammt nicht vom Opfer. Weitere Anhaltspunkte für die Ermittler sind ein Keuschheitsgürtel, der vor Kurzem noch benutzt wurde, und eine Pistolenkugel in der Wand.

      Sandra Schwartenbeck findet heraus, dass nur zwei Personen einen Schlüssel zu dem Raum haben: der Museumsdirektor, der ein wasserdichtes Alibi hat, und Hausmeister Karl Jessen, der aber - wie auch seine 16-jährige Tochter - unauffindbar ist. Da keine Einbruchspuren am Holstentor zu finden sind, ist Hausmeister Jessen dringend tatverdächtig.

      Finn Kiesewetter und Sandra Schwartenbeck begeben sich auf Recherche ins Milieu. Dabei führt sie ihr Weg in die Nachtbar "Route 66", wo sie auf Kerstin Bramsche treffen. Die schwarzhaarige Prostituierte arbeitete als Domina für den ermordeten Zuhälter. Hilft ihre Aussage dem Ermittlerteam weiter? Und welche Rolle spielt der finstere Kolumbianer, der vor der Nachtbar aufgetaucht war?

      Elke Rasmussens Umzug zu Finn ist beschlossene Sache und das bestimmende Thema unter den Kollegen. Die Umzugskartons sind schon gepackt. Doch kurz bevor die Möbelpacker anrücken, bekommt das Paar kalte Füße.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.08.2021