• 27.05.2021
      06:25 Uhr
      Monaco 110 (2) Allianzen | ONE
       

      Ein Lebensmüder steht auf dem Flachdach einer mehrgeschossigen Wohnanlage. Jetzt reicht's", lässt der hagere Herr Hornfegg verlauten, als er kurz vorm Abgrund balanciert. Eine Passantin ruft die Polizei. Doch vorher sind Rettungssanitäter und die Feuerwehr zur Stelle. Allerdings nicht sehr motiviert - intern werden Wetten abgeschlossen, ob der Mann nun springen wird oder nicht. Die Polizei lässt noch auf sich warten. Denn auf der Wache gibt es andere Probleme zu lösen: Mops Buzzi, nach seinem Unfall gehandicapt, stinkt. Das merken alle, als Inge den bandagierten Hund mit auf die Wache bringt.

      Donnerstag, 27.05.21
      06:25 - 07:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Ein Lebensmüder steht auf dem Flachdach einer mehrgeschossigen Wohnanlage. Jetzt reicht's", lässt der hagere Herr Hornfegg verlauten, als er kurz vorm Abgrund balanciert. Eine Passantin ruft die Polizei. Doch vorher sind Rettungssanitäter und die Feuerwehr zur Stelle. Allerdings nicht sehr motiviert - intern werden Wetten abgeschlossen, ob der Mann nun springen wird oder nicht. Die Polizei lässt noch auf sich warten. Denn auf der Wache gibt es andere Probleme zu lösen: Mops Buzzi, nach seinem Unfall gehandicapt, stinkt. Das merken alle, als Inge den bandagierten Hund mit auf die Wache bringt.

       

      Stab und Besetzung

      Inge Aschenbrenner Monika Baumgartner
      Thomas Aschenbrenner Markus Brandl
      Gianna Bertuzzi Isabel Scholz
      Ulrich Müd Georg Veitl
      Gerd Frühling Bernhard Conrad
      Robert Dobner Gilbert von Sohlern
      Cornelia Ringlstetter Alina Sokar
      Uschi Nagel Laura Osswald
      Hornfegg Johannes Herrschmann
      Reisewitz Nachbarin von Hornfegg Marion Mathoi
      Markus Meckel Andreas Thiele
      Psychologe Rainer Piwek
      Kommandant Feuerwehr Gerhart Jilka
      Taubstumme Isabell Stern
      Kaufhausdetektiv Getzke Benjamin Kramme
      Frau Hornfegg Barbara de Koy
      Beraubter Mann Rudi S. Gall
      Rettungssani 1 Michael Schlenger
      Rettungssani 2 Matthias Saffert
      Regie Wilhelm Engelhardt
      Kamera Florian Licht
      Drehbuch Thomas Kronthaler

      Ein Lebensmüder steht auf dem Flachdach einer mehrgeschossigen Wohnanlage. Jetzt reicht's", lässt der hagere Herr Hornfegg verlauten, als er kurz vorm Abgrund balanciert. Eine Passantin ruft die Polizei. Doch vorher sind Rettungssanitäter und die Feuerwehr zur Stelle. Allerdings nicht sehr motiviert - intern werden Wetten abgeschlossen, ob der Mann nun springen wird oder nicht. Die Polizei lässt noch auf sich warten. Denn auf der Wache gibt es andere Probleme zu lösen: Mops Buzzi, nach seinem Unfall gehandicapt, stinkt. Das merken alle, als Inge den bandagierten Hund mit auf die Wache bringt. Ihr Sohn Thomas verspricht, sich der Sache anzunehmen und fährt schnurstracks zu Gianna, von der er ja eigentlich getrennt ist. Er nimmt Robert das Versprechen ab, auf keinen Fall seiner Mutter davon zu erzählen. Unterdessen kümmert sich Inge um den Lebensmüden Hornfegg auf dem Dach, weil der Polizeipsychologe im Stau steht.

      Robert nimmt vom Paketboten 100 Campingstühle in Empfang, die er in der Wache zwischenlagert, und informiert Inge, dass ihr Sohn mit Buzzi bei Gianna ist. Die Besitzerin des Principe" ist gerade dabei, dem Charme des Stenz zu erliegen als sie der Anruf von Inge aus allen romantischen Träumen weckt. Diese klärt die Fast-Schwiegertochter auf, dass ihr Thomas nur den Hund bei ihr parken will, was für diesen ein unschönes handgreifliches Ende des mittäglichen Tête-à-tête bedeutet.

      Aber das Principe" schafft auch bei Cornelia und Gerd Klarheit. Beim gemeinsamen Mittagessen wird Cornelia von einem Kollegen angeflirtet, was Gerd eifersüchtig kommentiert: Der Markus nimmt jede, die nicht bei drei auf den Bäumen ist." Conny stellt klar, dass Gerd nicht ihr Typ sei, weil zu alt, Ossi und überhaupt "

      Eine weitere Allianz bahnt sich auf dem Dach an, wo Inge das Vertrauen des Lebensmüden gewonnen hat. Herr Hornfegg droht damit, nur dann vom Haus zu springen, wenn sich der Polizeipsychologe nähert, denn der ist dick und das zeigt, dass er sich auch sonst nicht im Griff hat". Seine Frau keift von unten: Spring endlich, meine Mittagspause ist gleich vorbei." Auch der Feuerwehrhauptmann ist fürs Springen, weil gerade genug Luft in der Sprungmatte sei.

      Auf der Wache sorgt die pflegliche Behandlung einer Betrügerin, die vor einem Kaufhaus als Taubstumme abkassierte, für einen Tobsuchtsanfall des Kaufhausdetektivs, der nur unter Einsatz aller Kräfte ruhig gestellt werden kann. Während sich auf dem Dach die Geschichte der Hornfeggs schließlich aufklärt: Er hat ihr eine Ohrfeige gegeben, nachdem sie ihm haarklein den Seitensprung mit einem Friseur geschildert hatte, der aber gar nicht stattgefunden hat. Derart erleichtert springt Hornfegg dann doch, allein um meinem Schatz zu beweisen, dass ich auch nach 35 Jahren Ehe noch für einen Überraschung gut bin".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2021