• 09.05.2021
      11:25 Uhr
      Nordisch herb (5) Der Puppenspieler | ONE
       

      Museumsdirektor Professor Klaus Schücking hängt tot an Seilen marionettenhaft drapiert und effektvoll inszeniert inmitten seiner Puppen im Husumer Poppenspäler-Museum. Bei ihren Ermittlungen vor Ort finden Jon und Nora heraus, dass der Tote eine Affäre mit der verheirateten Irene Thiessen hatte. Sollte etwa Thies Thiessen, der von dem Verhältnis seiner Frau gewusst hat, deren Liebhaber aus Eifersucht umgebracht haben? Oder übersehen Nora und Jon ein wichtiges Detail? Jon hat derweil Ärger mit Claas. Der ist sauer, weil Jon den Toten seinem Konkurrenten Thorwald überlassen hat.

      Sonntag, 09.05.21
      11:25 - 12:20 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Museumsdirektor Professor Klaus Schücking hängt tot an Seilen marionettenhaft drapiert und effektvoll inszeniert inmitten seiner Puppen im Husumer Poppenspäler-Museum. Bei ihren Ermittlungen vor Ort finden Jon und Nora heraus, dass der Tote eine Affäre mit der verheirateten Irene Thiessen hatte. Sollte etwa Thies Thiessen, der von dem Verhältnis seiner Frau gewusst hat, deren Liebhaber aus Eifersucht umgebracht haben? Oder übersehen Nora und Jon ein wichtiges Detail? Jon hat derweil Ärger mit Claas. Der ist sauer, weil Jon den Toten seinem Konkurrenten Thorwald überlassen hat.

       

      Stab und Besetzung

      Nora Neubauer Loretta Stern
      Jon Peterson Frank Vockroth
      Claas Peterson Ulrich Voß
      Hinrichs Thomas Kügel
      Mimi Sophie Charlotte Schirmer
      Wibke Hooge Nora Binder
      Rayk Kilian Martin Wißner
      Frauke Poensgen Linda Foerster
      Thies Thiessen Thomas Huber
      Irene Thiessen Caroline Schreiber
      Dr. Wenzel Sommer Robert Schupp
      Thies Thiessen Thomas Huber
      Irene Thiessen Caroline Schreiber
      Frauke Poensgen Linda Foerster
      Regie Philipp Osthus
      Drehbuch Martin Maurer
      Kamera Uwe Schäfer

      Museumsdirektor Professor Klaus Schücking hängt marionettenhaft drapiert an Seilen und effektvoll inszeniert inmitten seiner Puppen im Husumer Poppenspäler-Museum. Er ist tot. Bei ihren Ermittlungen vor Ort finden Jon und Nora heraus, dass Schücking eine Affäre mit der verheirateten Irene Thiessen hatte. Sollte etwa Thies Thiessen, der von dem Verhältnis seiner Frau gewusst hat, deren Liebhaber aus Eifersucht umgebracht haben? Oder übersehen Nora und Jon ein wichtiges Detail?

      Jon hat derweil Ärger mit seinem Vater Claas. Der ist sauer, weil Jon den Verstorbenen zur Bestattung seinem Konkurrenten Thorwald überlassen hat. Jon ist enttäuscht, hatte er sich doch mehr Vertrauen von seinem Vater gewünscht. Als Thorwald scheinbar ohne böse Hintergedanken Claas die Leiche überlässt, ahnt dieser nicht, dass es einen guten Grund dafür gibt.

      Große Aufregung herrscht auf dem Revier, auch unabhängig vom neuesten Mordfall. Polizeipräsident Dr. Wenzel Sommer hat seinen Besuch angekündigt. Während Kriminalrat Hinrichs befürchtet, die Dienststelle könne geschlossen werden, freut sich Wibke, ihren heimlichen Liebhaber endlich wiederzusehen. Als sie jedoch mitbekommt, dass Dr. Sommer neben ihr noch weitere Affären pflegt, bricht für Wibke eine Welt zusammen. Nora, die als Einzige im Bilde ist, versucht ihre Kollegin zu trösten.

      Doch das Unheil nimmt seinen Lauf. Dr. Sommer will das Revier tatsächlich schließen und Hinrichs, Nora und Jon nach Kiel versetzen. Das lässt sich Jon nicht gefallen. Er bietet dem Polizeipräsidenten die Stirn - eine Entscheidung, die nicht ohne Folgen bleibt.

      Zwei Kriminalhauptkommissare, zwei Ermittlungsmethoden, ein Dreamteam - allerdings eines wider Willen. Denn Jon mag Nora und Nora mag Jon, und das weit heftiger als jedem von beiden lieb sein kann.

      Unter der Dachmarke "Heiter bis tödlich" gehen neue Krimiserien mit jeweils 16 Folgen an den Start. So unterschiedlich die Serien auch sind, haben sie eines gemeinsam: Es darf gelacht werden zwischen Husum und Oberbayern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021