• 27.12.2020
      05:45 Uhr
      Henker & Richter (14) Napoleons Klo | ONE
       

      Eine für Büdringhausen äußerst wertvolle Reliquie wurde aus dem örtlichen Heimatmuseum entwendet, sehr zum Entsetzen von Johannes Bulitta, dem Vorsitzenden des Fördervereins. Da gerät Museumsdirekter Klink ins Visier, der bei einem Streit mit Eva Mundus, der Enkelin des verstorbenen Stifters, beobachtet wird. Auch ein sonderlicher Adeliger, der seit Jahren die Reliquie als Familieneigentum einfordert, wird verdächtigt. Und dann taucht auch noch Wagenführs Exfrau Karin auf, was bei Saskia Henker gemischte Gefühle hervorruft. Karin möchte als Mutter über Nadines Zukunft mit entscheiden.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.12.20
      05:45 - 06:40 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      VPS 05:50

      Eine für Büdringhausen äußerst wertvolle Reliquie wurde aus dem örtlichen Heimatmuseum entwendet, sehr zum Entsetzen von Johannes Bulitta, dem Vorsitzenden des Fördervereins. Da gerät Museumsdirekter Klink ins Visier, der bei einem Streit mit Eva Mundus, der Enkelin des verstorbenen Stifters, beobachtet wird. Auch ein sonderlicher Adeliger, der seit Jahren die Reliquie als Familieneigentum einfordert, wird verdächtigt. Und dann taucht auch noch Wagenführs Exfrau Karin auf, was bei Saskia Henker gemischte Gefühle hervorruft. Karin möchte als Mutter über Nadines Zukunft mit entscheiden.

       

      Stab und Besetzung

      Saskia Henker Rike Schmid
      Klaus Wagenführ Martin Lindow
      Johannes Bulitta Moritz Lindbergh
      Peter Schulte jr Golo Euler
      Hedwig Holtkamp Dorothea Walda
      Wirt Jürgen Rißmann
      Rentner Guntmar Josef Quadflieg
      Polizist Pötschke Peter Frohnert
      Konrad Klink Ulrich Cyran
      Achim von Holst Horst-Günter Marx
      Darin Drechsler Beate Maes
      Eva Mundus Bettina Lamprecht
      Regie Joseph Orr
      Drehbuch Peter Strotmann

      Eine für Büdringhausen äußerst wertvolle Reliquie wurde aus dem örtlichen Heimatmuseum entwendet, sehr zum Entsetzen von Johannes Bulitta, dem Vorsitzenden des Fördervereins. Da gerät Museumsdirekter Klink ins Visier, der bei einem Streit mit Eva Mundus, der Enkelin des verstorbenen Stifters, beobachtet wird. Auch ein sonderlicher Adeliger, der seit Jahren die Reliquie als Familieneigentum einfordert, wird verdächtigt.

      Und dann taucht auch noch Wagenführs Exfrau Karin auf, was bei Saskia Henker gemischte Gefühle hervorruft. Karin möchte als Mutter über Nadines Zukunft mit entscheiden. Hedwig glaubt, aufgrund eines Missverständnisses, dass Saskia sie bald ins Heim abschieben will - und Saskia muss jetzt anfangen, sich Gedanken um ihre Zukunft zu machen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.12.20
      05:45 - 06:40 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      VPS 05:50

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.01.2021