• 30.11.2020
      13:05 Uhr
      In aller Freundschaft (9) Mit aller Macht | ONE Mediathek
       

      Prof. Karl Herrmanns, der Vater von Professor Simonis Freundin Anna Herrmanns, wird mit diffusen Unterbauchbeschwerden in die Sachsenklinik eingeliefert. Anna hat ihren Vater offenbar längere Zeit nicht gesehen. Das Verhältnis der beiden zueinander ist kühl und distanziert. Es gelingt Simoni anfangs nicht, die Gründe dafür zu erfahren. Karl Herrmanns´ Beschwerden erweisen sich als Symptome einer tödlichen Krankheit: er hat einen bösartigen Darmtumor.

      Montag, 30.11.20
      13:05 - 13:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Prof. Karl Herrmanns, der Vater von Professor Simonis Freundin Anna Herrmanns, wird mit diffusen Unterbauchbeschwerden in die Sachsenklinik eingeliefert. Anna hat ihren Vater offenbar längere Zeit nicht gesehen. Das Verhältnis der beiden zueinander ist kühl und distanziert. Es gelingt Simoni anfangs nicht, die Gründe dafür zu erfahren. Karl Herrmanns´ Beschwerden erweisen sich als Symptome einer tödlichen Krankheit: er hat einen bösartigen Darmtumor.

       

      Stab und Besetzung

      Ottmar Wolf Tom Pauls
      Anna Herrmanns Beate Maes
      Professor Karl Herrmanns Hans Peter Hallwachs
      Professor Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Achim Kreutzer Johannes Steck
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Oberschwester Ingrid Rischke Jutta Kammann
      Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Friedrich Steinbach Fred Delmare
      Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
      Dr. Elena Eichhorn Cheryl Shepard
      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Pfleger Vladi Stephen Dürr
      Barbara Grigoleit Uta Schorn
      Schwester Yvonne Maren Gilzer
      Regie Mathias Luther
      Buch Andreas Püschel
      Kamera Frank Buschner
      Musik Paul Vincent
      Oliver Gunia

      Prof. Karl Herrmanns, der Vater von Professor Simonis Freundin Anna Herrmanns, wird mit diffusen Unterbauchbeschwerden in die Sachsenklinik eingeliefert. Anna hat ihren Vater offenbar längere Zeit nicht gesehen. Das Verhältnis der beiden zueinander ist kühl und distanziert. Es gelingt Simoni anfangs nicht, die Gründe dafür zu erfahren. Karl Herrmanns´ Beschwerden erweisen sich als Symptome einer tödlichen Krankheit: er hat einen bösartigen Darmtumor. Weil er Angst hat, eine Operation nicht zu überleben oder den Rest seines Lebens hinfällig zu sein, entschließt er sich auf eine Operation zu verzichten und die ihm verbleibenden Wochen oder Monate auf die Fertigstellung eines wissenschaftlichen Standardwerkes zu verwenden. Die Ärzte der Sachsenklink sind bestürzt. Gernot Simoni erwartet von Anna, dass sie ihren Vater umstimmt. Aber die steht wie gelähmt vor dessen abweisender Haltung. Sie hat nie wirklich Kontakt zu ihm gehabt. Sie klammert sich in dieser Situation an Simoni, der damit allerdings zunehmend Probleme hat. In einem letzten Anlauf gelingt es Anna, das Herz ihres Vaters zu bewegen. Er lässt sich von Simoni und Dr. Eichhorn operieren. Danach spricht sich Karl Herrmanns mit seiner Tochter aus. Er empfindet Schuld am frühen Tod ihrer Mutter. Und dass Anna ihr einem Ebenbild gleich heranwuchs, konnte er schwer ertragen. Vater und Tochter söhnen sich aus. Simoni erkennt, dass seine Liebe zu Anna nicht stark genug war. Sie trennen sich.

      Arzu würde gerne mit Philipp Brentano die Hochzeit vorbesprechen. Doch ihr Freund hält das für verfrüht. Nachdem sie von allen Seiten mit guten Ratschlägen überhäuft werden, geraten Arzu und Philipp wider Willen in einen heftigen Streit.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2020