• 29.10.2019
      13:30 Uhr
      Um Himmels Willen (8) Gardinenpredigt | ONE
       

      Bürgermeister Wöller will nach der Schmach um das nicht vorhandene Goldvorkommen Kaltenthal verlassen. Hanna findet derweil im Rathaus eine Kopie des geologischen Gutachtens, das vom Klostergelände angefertigt wurde. Als sie das Dokument genauer betrachtet, entdeckt sie, was bisher kein anderer gemerkt hat. Auf dem Gelände findet sich Indium - ein sehr seltener und wertvoller Rohstoff.
      Währenddessen bekommt Elisabeth Reuter Besuch von Bischof Rossbauer und dem Fernsehredakteur Dr. Kirchhoff. Nachdem die vermeintliche Mutter Oberin ihre Mitwirkung am 'Wort zum Sonntag' abgesagt hat, wollen sie ihr noch einmal ins Gewissen reden.

      Dienstag, 29.10.19
      13:30 - 14:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Bürgermeister Wöller will nach der Schmach um das nicht vorhandene Goldvorkommen Kaltenthal verlassen. Hanna findet derweil im Rathaus eine Kopie des geologischen Gutachtens, das vom Klostergelände angefertigt wurde. Als sie das Dokument genauer betrachtet, entdeckt sie, was bisher kein anderer gemerkt hat. Auf dem Gelände findet sich Indium - ein sehr seltener und wertvoller Rohstoff.
      Währenddessen bekommt Elisabeth Reuter Besuch von Bischof Rossbauer und dem Fernsehredakteur Dr. Kirchhoff. Nachdem die vermeintliche Mutter Oberin ihre Mitwirkung am 'Wort zum Sonntag' abgesagt hat, wollen sie ihr noch einmal ins Gewissen reden.

       

      Stab und Besetzung

      Hanna Jakobi Janina Hartwig
      Wolfgang Wöller Fritz Wepper
      Oberin Elisabeth Reuter Rosel Zech
      Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
      Felicitas Meier Karin Gregorek
      Schwester Lela Denise M'Baye
      Schwester Hildegard Andrea Sihler
      Bischof Rossbauer Horst Sachtleben
      Marianne Laban Andrea Wildner
      Wachtmeister Meier Lars Weström
      Hermann Huber Wolfgang Müller
      Hilde Klöppel Gabriele Dossi
      Rudi Klöppel Hans Peter Korff
      Frau Gundlach Ilse Neubauer
      Dr. Knut Allgeier Johann von Bülow
      Dr. Kirchhoff Matthias Bundschuh
      Regie Ulrich König
      Buch Michael Baier
      Kamera Ludwig Franz
      Musik Arnold Fritzsch
      Birger Heymann

      Bürgermeister Wöller will nach der Schmach um das nicht vorhandene Goldvorkommen seine Stadt Kaltenthal verlassen. Hanna findet derweil im Rathaus eine Kopie des geologischen Gutachtens, das vom Klostergelände angefertigt wurde. Als sie das Dokument genauer betrachtet, entdeckt sie, was bisher kein anderer gemerkt hat. Auf dem Gelände des Klosterwaldes befindet sich ein Rohstoff namens Indium - sehr selten und wertvoll.

      Wolfgang Wöller sieht seine Zukunft in München. Im Landtag hat man ihm einen prestigeträchtigen Job angeboten. Jetzt muss nur eine angemessene Wohnung her, aber da weiß Parteigenosse Günther Rat: Das Liebesnest, das er für sich und seine Freundin eingerichtet hatte, steht leer. Wäre da nicht die Vermieterin Frau Gundlach, die nach dem Ärger mit den Vormietern nur noch an ein solides Ehepaar vermieten will. Damit Wöller seine Traumwohnung bekommt, muss also eine passable Gattin her. Er bittet Hanna, ihm bei dieser Aktion zu helfen. Doch Hanna, die seine Umzugspläne nicht gutheißt, spielt ein doppeltes Spiel.

      Währenddessen bekommt Elisabeth Reuter Besuch von Bischof Rossbauer und dem Fernsehredakteur Dr. Kirchhoff. Nachdem die vermeintliche Mutter Oberin ihre Mitwirkung am 'Wort zum Sonntag' abgesagt hat, wollen sie ihr noch einmal ins Gewissen reden. Vor Ort muss Kirchhoff erfahren, dass 'seine' Oberin Reuter gar nicht die richtige Oberin ist, sondern von ihrer Assistentin Schwester Hildegard gespielt wurde. Nach dem ersten Schreck sind die Herren begeistert: Hildegard hat eine telegene Ausstrahlung und ist äußerst redegewandt.

      Fernsehserie Deutschland 2010 (Staffel 9, Folge 8)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 29.10.19
      13:30 - 14:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.01.2020