• 17.07.2019
      11:50 Uhr
      Sturm der Liebe (1453) Telenovela Deutschland 2012 | ONE
       

      Charlotte findet eine Rose und sieht noch den davoneilenden Julius. Sie beginnt zu ahnen, dass er tiefere Gefühle für sie hegt.
      Konstantin wurde Zeuge des Kusses zwischen Doris und Peter. Resolut stellt er Peter zur Rede. Um den Konflikt zu entschärfen, sieht sich Theresa gezwungen, Konstantin aufzuklären, dass Peter sich Doris nur in Theresas Interesse genähert habe - weil sie ihr die Mordabsicht nachweisen wollten. Konstantin fällt aus allen Wolken. Als Doris Konstantin um Stillschweigen wegen des Kusses mit Peter bittet, konfrontiert er sie mit Theresas Verdacht, der Autounfall sei ein Anschlag gewesen.

      Mittwoch, 17.07.19
      11:50 - 12:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Charlotte findet eine Rose und sieht noch den davoneilenden Julius. Sie beginnt zu ahnen, dass er tiefere Gefühle für sie hegt.
      Konstantin wurde Zeuge des Kusses zwischen Doris und Peter. Resolut stellt er Peter zur Rede. Um den Konflikt zu entschärfen, sieht sich Theresa gezwungen, Konstantin aufzuklären, dass Peter sich Doris nur in Theresas Interesse genähert habe - weil sie ihr die Mordabsicht nachweisen wollten. Konstantin fällt aus allen Wolken. Als Doris Konstantin um Stillschweigen wegen des Kusses mit Peter bittet, konfrontiert er sie mit Theresas Verdacht, der Autounfall sei ein Anschlag gewesen.

       

      Stab und Besetzung

      Theresa Burger Ines Lutz
      Konstantin Riedmüller Moritz Tittel
      Moritz van Norden / Peter Bach Daniel Fünffrock
      Doris van Norden Simone Ritscher
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      André Konopka Joachim Lätsch
      Nils Heinemann Florian Stadler
      Tanja Heinemann Judith Hildebrandt
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Rosalie Engel Natalie Alison
      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      Michael Niederbühl Erich Altenkopf
      Julius König Michele Oliveri
      Regie Dieter Schlotterbeck
      Andreas Menck
      Buch Klaus Tegtmeyer

      Charlotte findet eine Rose und sieht noch den davoneilenden Julius. Sie beginnt zu ahnen, dass er tiefere Gefühle für sie hegt. Als sie ihn deshalb in der Brauerei aufsucht, stößt sie durch Zufall auf ein von ihm verfasstes Gedicht, das ihr Herz so sehr berührt, dass sie Julius spontan einlädt, mit ihr abends etwas zu unternehmen. Julius glaubt nach wie vor, Charlotte sei nur an einem platonischen Umgang interessiert, und sagt die gemeinsame Unternehmung ab. Beiden wird immer stärker bewusst, wie sehr sie sich nacheinander sehnen...

      Konstantin wurde Zeuge des Kusses zwischen Doris und Peter. Resolut stellt er Peter zur Rede. Um den Konflikt zu entschärfen, sieht sich Theresa gezwungen, Konstantin aufzuklären, dass Peter sich Doris nur in Theresas Interesse genähert habe - weil sie ihr die Mordabsicht nachweisen wollten. Konstantin fällt aus allen Wolken. Als Doris Konstantin um Stillschweigen wegen des Kusses mit Peter bittet, konfrontiert er sie mit Theresas Verdacht, der Autounfall sei ein Anschlag gewesen.

      Werner sucht eine Krankheitsvertretung für Gitti, und Michael schlägt Rosalie vor. Rosalie dankt ihm für seine Hilfe mit einem Wangenkuss, und sie schöpft Hoffnung, Gitti auf lange Sicht als Konkurrenz ausstechen zu können.

      Hildegard hört in der Wand das Klingeln eines Glöckchens. Während Alfons dies amüsiert als Einbildung abtut, warnt Tanja vor Glöckchengeläut als Vorbote einer Gefahr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.10.2019