• 13.03.2020
      12:25 Uhr
      In aller Freundschaft (318) Mein fremder Mann | NDR Fernsehen
       

      Wolfgang Siemann wird mit einem gebrochenen Arm und Unterkühlungen eingeliefert, nachdem er bewusstlos in einem Park aufgefunden wurde. Offensichtlich ist er eine Treppe hinuntergestürzt. Doch er kann sich an den Vorfall nicht erinnern. Überhaupt wirkt der Patient bei der Einlieferung etwas verwirrt. Bald ahnen Dr. Eichhorn und Dr. Brentano, dass der Grund dafür nicht sein Unfall sein kann. Das bestätigt auch seine Frau Bernadette, die seit einiger Zeit unter den Orientierungsschwierigkeiten und aggressiven Stimmungsschwankungen ihres Mannes leidet. Ein Test zeigt schließlich, dass Siemann an Alzheimer erkrankt ist.

      Freitag, 13.03.20
      12:25 - 13:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Wolfgang Siemann wird mit einem gebrochenen Arm und Unterkühlungen eingeliefert, nachdem er bewusstlos in einem Park aufgefunden wurde. Offensichtlich ist er eine Treppe hinuntergestürzt. Doch er kann sich an den Vorfall nicht erinnern. Überhaupt wirkt der Patient bei der Einlieferung etwas verwirrt. Bald ahnen Dr. Eichhorn und Dr. Brentano, dass der Grund dafür nicht sein Unfall sein kann. Das bestätigt auch seine Frau Bernadette, die seit einiger Zeit unter den Orientierungsschwierigkeiten und aggressiven Stimmungsschwankungen ihres Mannes leidet. Ein Test zeigt schließlich, dass Siemann an Alzheimer erkrankt ist.

       

      Stab und Besetzung

      Wolfgang Siemann Martin Lüttge
      Bernadette Siemann Heide Simon
      Ben Siemann Jochen Schropp
      Eva Globisch Heidemarie Wenzel
      Urs Kerner Marcus Grüsser
      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
      Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
      Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
      Dr. Elena Eichhorn Cheryl Shepard
      Regie Jürgen Brauer
      Komposition Paul Vincent Gunia
      Oliver Gunia
      Kamera Uwe Reuter
      Michael Ferdinand

      Wolfgang Siemann wird mit einem gebrochenen Arm und Unterkühlungen eingeliefert, nachdem er bewusstlos in einem Park aufgefunden wurde. Offensichtlich ist er eine Treppe hinuntergestürzt. Doch er kann sich an den Vorfall nicht erinnern. Überhaupt wirkt der Patient bei der Einlieferung etwas verwirrt.
      Bald ahnen Dr. Eichhorn und Dr. Brentano, dass der Grund dafür nicht sein Unfall sein kann. Das bestätigt auch seine Frau Bernadette, die seit einiger Zeit unter den Orientierungsschwierigkeiten und aggressiven Stimmungsschwankungen ihres Mannes leidet.

      Ein Test zeigt schließlich, dass Siemann an Alzheimer erkrankt ist. Über kurz oder lang wird er zum Pflegefall werden. Mit dieser Belastung fühlt sich Bernadette allerdings überfordert. Sie fürchtet sich vor der weiter wachsenden Entfremdung von ihrem Mann. Auch ihr gemeinsamer Sohn Ben, der in einer anderen Stadt lebt und studiert, kann ihr keine Hilfe anbieten. Er ist um seine eigene Karriere besorgt. Der einzige Ausweg scheint Siemanns Einweisung in ein Pflegeheim zu sein.

      Kathrin Globisch und Martin Stein sind überglücklich: Die Heilmanns bleiben nun doch in Leipzig. Kathrin Globisch braucht auch gleich wieder Rolands Hilfe, denn sie interessiert sich für den Bergsteiger Urs Kerner und möchte ihn gern näher kennenlernen. Es ist ihr aber unangenehm, einen seiner Kletterkurse alleine zu besuchen. Deshalb sollen Roland und Martin sie begleiten. Die beiden Freunde nutzen die Gelegenheit, um dem potenziellen Partner Kathrins etwas auf den Zahn zu fühlen.

      Fernsehserie Deutschland 2006

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.04.2020