• 11.03.2020
      12:25 Uhr
      In aller Freundschaft (316) Reine Nervensache | NDR Fernsehen
       

      Thomas Kraft wird mit einem Schlaganfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Eine angeborene Verengung der Halsschlagader wird festgestellt. Der Schlaganfall ist durch ein Blutgerinnsel ausgelöst worden, das operativ aufgelöst werden soll. Dr. Heilmann muss die Operation aber abbrechen, weil ihm die Hände zittern. Er übergibt an Dr. Martin Stein und beschließt, sofort mit Pia wegzufahren, um von seinem harten Job abzuschalten. Aber die Heilmanns kommen nicht weit. Sie übernachten in einer Scheune und erleben eine wunderschöne Nacht und einen unbeschwerten Tag. Endlich können sie über Alinas und Vladis Tod und ihre Trauer reden.

      Mittwoch, 11.03.20
      12:25 - 13:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Thomas Kraft wird mit einem Schlaganfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Eine angeborene Verengung der Halsschlagader wird festgestellt. Der Schlaganfall ist durch ein Blutgerinnsel ausgelöst worden, das operativ aufgelöst werden soll. Dr. Heilmann muss die Operation aber abbrechen, weil ihm die Hände zittern. Er übergibt an Dr. Martin Stein und beschließt, sofort mit Pia wegzufahren, um von seinem harten Job abzuschalten. Aber die Heilmanns kommen nicht weit. Sie übernachten in einer Scheune und erleben eine wunderschöne Nacht und einen unbeschwerten Tag. Endlich können sie über Alinas und Vladis Tod und ihre Trauer reden.

       

      Stab und Besetzung

      Margot Kraft Marie-Luise Marjan
      Dr. Sabine Kraft Melanie Marschke
      Thomas Kraft Mirko Brankatschk
      Jakob Heilmann Karsten Kühn
      Prof. Dr. Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
      Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
      Regie Jürgen Brauer
      Musik Paul Vincent Gunia
      Oliver Gunia
      Kamera Uwe Reuter
      Michael Ferdinand
      Buch Thomas Steinke

      Thomas Kraft wird mit einem Schlaganfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei ihm wird eine angeborene Verengung der Halsschlagader festgestellt. Der Schlaganfall ist durch ein Blutgerinnsel ausgelöst worden, welches operativ aufgelöst werden soll. Dr. Heilmann muss die Operation aber abbrechen, weil ihm die Hände zittern. Er übergibt an Dr. Martin Stein und beschließt, sofort mit Pia wegzufahren, um vom harten Job abzuschalten. Aber die Heilmanns kommen nicht weit. Sie übernachten in einer Scheune und erleben eine wunderschöne Nacht und einen unbeschwerten Tag.

      Endlich ist es ihnen möglich, gemeinsam über Alinas und Vladis Tod, ihren Verlust und ihre Trauer zu reden. Nach dem Ausflug kehrt Dr. Heilmann in die Klinik zurück und übernimmt die erneute Operation bei Thomas Kraft. Aber wieder versagen ihm die Hände den Dienst. Roland ist erschüttert und denkt daran, Leipzig für immer zu verlassen. Er meint, hier hole ihn die Vergangenheit immer wieder ein.

      Thomas Kraft ist infolge des Schlaganfalls zunächst stark gelähmt. Er wird von seiner Mutter und seiner Frau umsorgt, zwischen denen die alte Rivalität wieder aufbricht. Sabine Kraft fühlt sich ständig von ihrer Schwiegermutter Margot kontrolliert. Margot wiederum hat den Eindruck, ihre Schwiegertochter Sabine sei überfordert und versage nun komplett. Erst als sich Thomas' Zustand verschlechtert und er erneut operiert werden muss, kommen sich die beiden Frauen wieder näher.

      Fernsehserie Deutschland 2006

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 11.03.20
      12:25 - 13:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.03.2020