• 18.07.2019
      01:30 Uhr
      Wie geht das? Polizei-Kontrolle auf der Autobahn Film von Antje Grünig | NDR Fernsehen
       

      Schmuggler, Diebesbanden, Schleuser und Menschenhändler: Was nach Spielfilm klingt, ist für die Autobahnpolizei Braunschweig Realität. Egal ob im Pkw, Lkw oder im Reisebus - die Verbrecher werden immer kreativer, wenn es darum geht, ihre "heiße Ware" zu verstecken. Und auch das Geschäft mit gefälschten oder manipulierten Pässen boomt. Für die Polizisten ist jeder Einsatz eine neue Herausforderung. Der Film begleitet die Braunschweiger Polizisten bei ihrem Kampf gegen mobile Straftäter.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 18.07.19
      01:30 - 02:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Schmuggler, Diebesbanden, Schleuser und Menschenhändler: Was nach Spielfilm klingt, ist für die Autobahnpolizei Braunschweig Realität. Egal ob im Pkw, Lkw oder im Reisebus - die Verbrecher werden immer kreativer, wenn es darum geht, ihre "heiße Ware" zu verstecken. Und auch das Geschäft mit gefälschten oder manipulierten Pässen boomt. Für die Polizisten ist jeder Einsatz eine neue Herausforderung. Der Film begleitet die Braunschweiger Polizisten bei ihrem Kampf gegen mobile Straftäter.

       

      Die A2 führt einmal quer durch Niedersachsen und ist eine der meist befahrenen und gleichzeitig eine der gefährlichsten Autobahnen in Deutschland. In der Presse wurde sie schon "Todesautobahn" genannt. Fast jeden Tag kracht es hier an irgendeiner Stelle.

      Als wichtige Ost-West-Verbindung ist sie außerdem Hauptroute für Schmuggler, Diebesbanden und Autoschieber ist. Autobahnpolizei und Zoll brauchen besondere Tricks, um im Kampf gegen Raser, Drängler und Verbrecher erfolgreich zu sein. Der Zoll kontrolliert mit einer riesigen Röntgenanlage einen ganzen LKW in nur einer Minute auf Schmuggelware und Waffen.

      Dokumentenprüfer erkennen mit speziellen Geräten an Ort und Stelle falsche Pässe. Und mit einem besonderen Videofahrzeug versuchen Autobahnpolizisten Raser und Drängler zu erwischen. Doch diese Aufgabe ist schwieriger, als sie klingt. Denn sie müssen immer den gleichen Abstand halten -  auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten.

      Diese Folge aus der Reihe "Wie geht das?" begleitet die Autobahnpolizei Braunschweig und den Zoll. Sie zeigt, wie 6,6 Millionen Zigaretten versteckt unter Zwiebeln gefunden werden, warum regelmäßige Abstandsmessungen so wichtig sind, um schwere Unfälle zu vermeiden, und mit welchen Kniffen Polizei und Zoll versuchen, bei einer Großkontrolle erfolgreich zu sein.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.07.2019