• 01.10.2022
      17:35 Uhr
      Neues aus Büttenwarder (32) War wohl Mord | NDR Fernsehen
       

      In der Nähe von Büttenwarder wurden sterblichen Überreste gefunden. Handelt es sich etwa um den vor 20 Jahren verschwundenen, bei allen total unbeliebten Heinz-Peter Stegge?

      Samstag, 01.10.22
      17:35 - 18:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      In der Nähe von Büttenwarder wurden sterblichen Überreste gefunden. Handelt es sich etwa um den vor 20 Jahren verschwundenen, bei allen total unbeliebten Heinz-Peter Stegge?

       

      Stab und Besetzung

      Kurt Brakelmann Jan Fedder
      Arthur "Adsche" Tönnsen Peter Heinrich Brix
      Bürgermeister Schönbiehl Günter Kütemeyer
      Shorty Axel Olsson
      Kuno Sven Walser
      Kommissar Klinger Jan-Gregor Kremp
      Regie Guido Pieters
      Drehbuch Norbert Eberlein

      Büttenwarder liegt irgendwo zwischen Flensburg und Hamburg. Hier leben Kurt Brakelmann und Adsche Tönnsen, zwei Bauern mit Antworten auf alle Fragen des Lebens.

      Vor 20 Jahren verschwand er spurlos, nun wurden in einem Waldstück in der Nähe von Büttenwarder offenbar seine sterblichen Überreste gefunden: Heinz-Peter Stegger war, wie Brakelmann und seine Freunde dem Kieler Kommissar bereitwillig erklären, bei allen total unbeliebt und jeder hätte ihn liebend gern umgebracht. Aber: Ist ja verboten.

      Daraufhin nimmt der gewiefte Kriminalist aus der großen Stadt natürlich die Dörfler unter die Lupe. Und nachdem Brakelmann und Adsche begreifen mussten, dass die Polizei nicht die geringste Belohnung für die Ergreifung des Täters ausgesetzt hat, beginnen sie eben mit gefälschten Alibis, zusammengelogenen Zeugenaussagen und handgemachten Indizien an der schrecklichen Tat zu verdienen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022