• 17.10.2022
      22:45 Uhr
      Kulturjournal Moderation: Julia Westlake | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Von der Elbe bis in die Lofoten: ein Film über die Reise von Plastikmüll
      • "Girl Gang": Dokumentarfilm über eine junge Influencerin
      • Frau. Leben. Freiheit! Künstlerinnen über die neue Protestbewegung im Iran
      • Tiere sehen uns an: Porträt des Hamburger Fotografen Walter Schels
      • Wer hat den Deutschen Buchpreis gewonnen?

      Montag, 17.10.22
      22:45 - 23:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Von der Elbe bis in die Lofoten: ein Film über die Reise von Plastikmüll
      • "Girl Gang": Dokumentarfilm über eine junge Influencerin
      • Frau. Leben. Freiheit! Künstlerinnen über die neue Protestbewegung im Iran
      • Tiere sehen uns an: Porträt des Hamburger Fotografen Walter Schels
      • Wer hat den Deutschen Buchpreis gewonnen?

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Christine Gerberding
      Produktion Miriam Rumohr
      Moderation Julia Westlake
      • Von der Elbe bis in die Lofoten: ein Film über die Reise von Plastikmüll

      Der Filmemacher Steffen Krones war überrascht und entsetzt: Mitten im Naturparadies der Lofoten entdeckte er Plastikmüll und eine deutsche Bierflasche. Wie war sie hierhergekommen? War der Müll etwa aus Deutschland bis nach Norwegen geschwemmt? Krones wollte es genau wissen und startete ein Experiment: In seiner Heimatstadt Dresden setzte er GPS-Bojen in der Elbe aus, um herauszufinden, ob sie bis in die Arktis geschwemmt werden. In seinem Film "The North Drift - Plastik in Strömen" dokumentiert er sein Forschungsabenteuer. Außerdem trifft er Wissenschaftler*innen, die Mikroplastik in den Meeren der Erde untersuchen. Sie warnen vor einer ökologischen Katastrophe. Der sehenswerte Film startet am 27. Oktober 2022 in den Kinos. Vorab gibt es eine Kinotour mit Steffen Krones: u.a. am 19. Oktober in Kiel, 20. Oktober in Hamburg, 21. Oktober in Rostock.

      • "Girl Gang": Dokumentarfilm über eine junge Influencerin

      Instagram ist zur neuen Werbefläche von Unternehmen geworden auf der Suche nach der Kundschaft von morgen. Und zugleich zu einem Portal, auf dem Selbstdarstellungsakteure millionenfach um Aufmerksamkeit konkurrieren. Um Follower. Denn mit jedem Follower steigt ihr Marktwert. So werden sie zu Stars. Machten sie zunächst nur Werbung für sich selbst, machen sie bald Werbung für Marken. Und das gilt bei den Fans im digitalen Kosmos nicht als ehrenrührig. Leonie ist so ein Social-Media-Star. Seit ihrem 13. Lebensjahr verdient sie ihr Geld als Influencerin. Mit der stetig steigenden Zahl von Fans, die ihre Storys verfolgen, steigt auch die Zahl ihrer Werbeaufträge. Ihre Eltern haben das Management übernommen. Die Regisseurin Susanne Regina Meures hat vier Jahre lang das Leben von Leonie und ihren Eltern begleitet. Der Druck, täglich liefern zu müssen, fordert die Familie heraus und macht ihr Geschäft zu einem fragwürdigen Lebensmodell. Kinostart "Girl Gang" am 20. Oktober 2022.

      • Frau. Leben. Freiheit! Künstlerinnen über die neue Protestbewegung im Iran

      Seit einem Monat wird im Iran protestiert: Frauen verbrennen ihre Schleier, schneiden sich ihre Haare ab, fordern das Ende des Regimes. Ist das die erste weibliche Revolution? Ein Gespräch mit den beiden berühmten Künstlerinnen Shirin Neshat und Parastou Forouhar über die sich immer weiter ausbreitende Protestbewegung.

      • Tiere sehen uns an: Porträt des Hamburger Fotografen Walter Schels

      Tiere sehen den Menschen an, frontal, der Blick in die Augen, Kuh, Rabe, Hund, in Schwarz-Weiß. Der Hamburger Fotograf Walter Schels ist ein Meister des Porträts von Tieren wie von Menschen. In zwei Ausstellungen in München und Darmstadt werden seine Bilder gerade gezeigt, auch die von Neugeborenen und sterbenden Menschen. Das "Kulturjournal" hat Walter Schels besucht und über sein grandioses Gesamtwerk mit ihm gesprochen.

      • Wer hat den Deutschen Buchpreis gewonnen?

      Am 17. Oktober 2022 wird der Deutsche Buchpreis verliehen. Auf der Shortlist stehen Fatma Aydemir, Kristine Bilkau, Daniela Dröscher, Jan Faktor, Kim de l`Horizon und Eckhart Nickel. Wer von den Nominierten gewonnen hat, wird im "Kulturjournal" verraten.

      Das Kulturjournal berichtet über Neues aus der norddeutschen und internationalen Kulturszene.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022