• 08.07.2021
      05:15 Uhr
      DAS! DAS! Gast: Wolfgang Niedecken, Musiker | NDR Fernsehen
       

      "Verdamp lang her": Seit nunmehr 40 Jahren hat dieser Hit einen festen Platz im kollektiven Musikgedächtnis der Menschen in Deutschland. Geschrieben und gesungen wurde der Song von Wolfgang Niedecken, einem deutschen Rockstar, der Musikgeschichte geschrieben hat. Der "Bob Dylan aus der Kölner Südstadt" ist ein politischer Mensch, nicht nur in seinen Songtexten. Für sein gesellschaftspolitisches und humanitäres Engagement wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz. Im März 2021 ist er 70 Jahre alt geworden.

      Donnerstag, 08.07.21
      05:15 - 06:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      "Verdamp lang her": Seit nunmehr 40 Jahren hat dieser Hit einen festen Platz im kollektiven Musikgedächtnis der Menschen in Deutschland. Geschrieben und gesungen wurde der Song von Wolfgang Niedecken, einem deutschen Rockstar, der Musikgeschichte geschrieben hat. Der "Bob Dylan aus der Kölner Südstadt" ist ein politischer Mensch, nicht nur in seinen Songtexten. Für sein gesellschaftspolitisches und humanitäres Engagement wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz. Im März 2021 ist er 70 Jahre alt geworden.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Martin Laue
      Redaktionelle Leitung Franziska Kischkat
      Redaktion Sabine Doppler
      Moderation Inka Schneider

      "Verdamp lang her": Seit nunmehr 40 Jahren hat dieser Hit einen festen Platz im kollektiven Musikgedächtnis der Menschen in Deutschland. Geschrieben und gesungen wurde der Song von Wolfgang Niedecken, einem deutschen Rockstar, der Musikgeschichte geschrieben hat. Der "Bob Dylan aus der Kölner Südstadt" und seine Band BAP haben seit Ende der 1970er-Jahre die deutsche Rockmusik nicht nur um einen neuen Sound und neue Texte, sondern auch um einen neuen Dialekt bereichert: Kölsch. Wolfgang Niedecken war und ist ein politischer Mensch, nicht nur in seinen Songtexten. Für sein gesellschaftspolitisches und humanitäres Engagement wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz. Im März 2021 ist er 70 Jahre alt geworden. Anlass für einen umfassenden Rückblick auf ein pralles Leben: auf seine Kindheit zwischen Trümmern im Nachkriegs-Köln, vom katholischen Internat und der Rebellion gegen Autoritäten, von der Malerei und der New Yorker Kunstszene der 1970er-Jahre. Und auch von den Triumphen der Band BAP und seinem persönlichen Neuanfang nach seinem Schlaganfall. Alles zusammengefasst in einer Neuauflage seiner Autobiografie. Seine Fans dürfen sich zudem auf die nächste Konzerttournee von BAP zum neuen Album "Alles fließt" im Frühjahr 2022 freuen, endlich wieder live vor großem Publikum

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 08.07.21
      05:15 - 06:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.07.2021