• 30.09.2019
      12:10 Uhr
      Julia - Eine ungewöhnliche Frau (13/65) Späte Wahrheit | rbb Fernsehen
       

      Max und Heidi Mähr feiern den Wiedereinzug in ihren alten Hof. Außerdem bietet Bürgermeister Martin Reidinger Max die Stelle als Leiter des gemeindeeigenen Bauhofs an, da der bisherige Amtsinhaber in Pension gehen wird. Es scheint sich wirklich alles zum Besten gewendet zu haben!
      Bei der großen "Wiedersehensfeier" sind auch Julia und Arthur Laubach dabei. Willi Mähr will gerade reiten, als er schwankt und zu Boden fällt. Der Blutbefund führt zu einem völlig unerwarteten und erschütternden Resultat.

      Montag, 30.09.19
      12:10 - 13:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Max und Heidi Mähr feiern den Wiedereinzug in ihren alten Hof. Außerdem bietet Bürgermeister Martin Reidinger Max die Stelle als Leiter des gemeindeeigenen Bauhofs an, da der bisherige Amtsinhaber in Pension gehen wird. Es scheint sich wirklich alles zum Besten gewendet zu haben!
      Bei der großen "Wiedersehensfeier" sind auch Julia und Arthur Laubach dabei. Willi Mähr will gerade reiten, als er schwankt und zu Boden fällt. Der Blutbefund führt zu einem völlig unerwarteten und erschütternden Resultat.

       

      Stab und Besetzung

      Dr. Julia Laubach Christiane Hörbiger
      Dr. Arthur Laubach Peter Bongartz
      Elisabeth Laubach Paula Polak
      Wolfgang Laubach Philipp Fleischmann
      Martin Reidinger Franz Burchrieser
      Sebastian Reidinger Fritz Karl
      Elke Torberg Marion Mitterhammer
      Herta Mähr Bibiana Zeller
      Max Mähr August Schmölzer
      Heidi Mähr Monia Finotti
      Erna Strubreiter Sissy Hörrerer
      Heinz Strubreiter Michael König
      Susanne Strubreiter Katrin Griesser
      Helga Schuster Kristina Bangert
      Hanns Sonnleitner Wolfram Berger
      Josef Angerer Gerhard Naujoks
      Regie Walter Bannert
      Musik Mischa Krausz
      Kamera Hanus Polak
      Buch Peter Mazzuchelli

      Max und Heidi Mähr feiern den Wiedereinzug in ihren alten Hof. Außerdem bietet Bürgermeister Martin Reidinger Max die Stelle als Leiter des gemeindeeigenen Bauhofs an, da der bisherige Amtsinhaber in Pension gehen wird. Es scheint sich wirklich alles zum Besten gewendet zu haben!

      Bei der großen "Wiedersehensfeier" sind auch Julia und Arthur Laubach dabei. Willi Mähr will gerade reiten, als er schwankt und zu Boden fällt. Der Blutbefund führt zu einem völlig unerwarteten und erschütternden Resultat.

      Inzwischen hat Julia einen Räumungsantrag "Stadtgemeinde Retz gegen Josef Angerer" unterschrieben. Angerer ist seit einigen Monaten arbeitslos und wird nun samt seiner Familie "auf die Straße gesetzt". Das ist durchaus wörtlich zu verstehen: Angerer errichtet ein Zelt auf dem Retzer Hauptplatz, um so auf seine Situation aufmerksam zu machen. Bürgermeister Reidinger findet daraufhin eine Interimslösung.

      Noch etwas mehr Zündstoff liefert ihm allerdings Heidi Mähr, als sie ausgerechnet ihn bittet, als Knochenmarkspender für ihren Sohn zur Verfügung zu stehen. Genau dieser Umstand führt zu einem schweren Konflikt in der Mähr'schen Ehe. Immerhin liegt die Wahrscheinlichkeit dafür, dass sich ein "Blutfremder" für eine Knochenmarktransplantation eignet, bei etwa 1:500.000.

      Nicht ganz so gering ist die Möglichkeit, dass sich Julia und Arthur doch wieder versöhnen. Aber da ist auch noch Elke Torberg, die nach neun Monaten plötzlich bei Arthur wieder auftaucht.

      Fernsehserie Deutschland / Österreich 1999-2003

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 30.09.19
      12:10 - 13:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019