• 24.03.2019
      10:35 Uhr
      Was glücklich macht Fernsehfilm Deutschland 2009 | rbb Fernsehen
       

      Viele Jahre lang war Peter als Bauleiter in der ganzen Welt unterwegs. Nun tritt er den Vorruhestand an, eine Zeit, die er nutzen will, um einen Roman zu schreiben und mit seiner Frau Charlotte zu reisen. Sehr schnell aber ist der charmante Machertyp mit der neuen Lebenssituation überfordert: Charlotte, die noch immer erfolgreich im Berufsleben steckt, hat kaum Zeit; mit seinem Roman kommt er auch nicht voran, und überhaupt fällt ihm zu Hause die Decke auf den Kopf.

      Sonntag, 24.03.19
      10:35 - 12:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Viele Jahre lang war Peter als Bauleiter in der ganzen Welt unterwegs. Nun tritt er den Vorruhestand an, eine Zeit, die er nutzen will, um einen Roman zu schreiben und mit seiner Frau Charlotte zu reisen. Sehr schnell aber ist der charmante Machertyp mit der neuen Lebenssituation überfordert: Charlotte, die noch immer erfolgreich im Berufsleben steckt, hat kaum Zeit; mit seinem Roman kommt er auch nicht voran, und überhaupt fällt ihm zu Hause die Decke auf den Kopf.

       

      Nachdem er als Bauleiter über viele Jahre hinweg Großprojekte betreut und die ganze Welt bereist hat, wird Peter in den Vorruhestand verabschiedet. Zunächst hat er große Pläne für den neuen Lebensabschnitt: Endlich kann er mit seiner Frau Charlotte, einer erfolgreichen Wissenschaftlerin, die ihm schon bald in den Ruhestand folgen will, versäumte Zweisamkeit nachholen und seinen langersehnten Roman schreiben.

      Die Realität erweist sich jedoch bald als weit weniger romantisch: Charlotte hat aufgrund ihres Berufs kaum Zeit für ihren Gatten, und bei seinem Roman kommt Peter nicht einmal über den ersten Satz hinaus. Frustriert verbringt er einen Großteil seiner Zeit in seinem Stammcafé - nicht zuletzt, weil dort die junge Jenny arbeitet, die auf sympathische Weise mit ihm flirtet. Als eines Tages sein alter Freund Jens überraschend stirbt, droht Peter vollends aus der Bahn geworfen zu werden. Er verbringt seine Tage im Bademantel, Chips essend vor dem Fernseher und bildet sich ein, unter den ersten Anzeichen eines Hirntumors zu leiden - keine einfache Zeit für ihn.

      Auch Charlotte steckt in einer Zwickmühle, hat sie doch das Angebot bekommen, eine Forschungsgruppe in Brüssel zu leiten, eine Aufgabe, von der sie schon immer geträumt hat. Doch kann sie ausgerechnet jetzt die gemeinsamen Pläne mit Peter auf Eis legen? Sie behält die ganze Angelegenheit erst einmal für sich. Doch natürlich kann eine solche Heimlichtuerei nicht gutgehen: Peter entdeckt zufällig ihr Geheimnis, es kommt zum Streit, aber auch wieder zur Versöhnung. Charlotte nimmt den Job in Brüssel an.

      Es könnte also alles wieder gut sein, doch etwas ist anders geworden: Das einstige Traumpaar beginnt auseinanderzutreiben. Während sich Charlotte auf ihre Abreise vorbereitet, lässt Peter mit seinen Freunden Ritschi und Klaus alte Rockertage wiederaufleben und scheint wie ausgewechselt. Voller Energie stürzt er sich in die Arbeit an seinem Roman - und in den Flirt mit der bezaubernden Jenny - und bemerkt nicht, dass er damit seine glückliche Ehe aufs Spiel setzt.

      An der Seite von Peter Sattmann spielt Jutta Speidel die Charlotte in diesem Fernsehfilm, den das rbb Fernsehen zu Ehren der beliebten Schauspielerin sendet. Jutta Speidel feiert am 26. März ihren 65. Geburtstag.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.03.19
      10:35 - 12:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.03.2019