• 26.12.2022
      14:30 Uhr
      Wenn Ludwig ins Manöver zieht Spielfilm Deutschland 1967 | BR Fernsehen
       

      Der bayerische Ort Gamsting bekommt Einquartierung. Unter den Augen Kaiser Wilhelms II. und des Prinzregenten Luitpold ziehen wackere Söhne Bayerns gegen ein Regiment aus Preußen ins Manöver. Der junge, gewitzte Ludwig führt dabei höchst erfolgreich seinen eigenen Kleinkrieg gegen einen aufgeblasenen Feldwebel und mischt auch sonst kräftig mit.

      Montag, 26.12.22
      14:30 - 16:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Der bayerische Ort Gamsting bekommt Einquartierung. Unter den Augen Kaiser Wilhelms II. und des Prinzregenten Luitpold ziehen wackere Söhne Bayerns gegen ein Regiment aus Preußen ins Manöver. Der junge, gewitzte Ludwig führt dabei höchst erfolgreich seinen eigenen Kleinkrieg gegen einen aufgeblasenen Feldwebel und mischt auch sonst kräftig mit.

       

      Stab und Besetzung

      Ludwig Thoma Hansi Kraus
      Pfarrer/ Feldwebel Falkenberg Rudolf Rhomberg
      Cora Reiser Heidelinde Weis
      Melanie Chantal Goya
      Tante Frieda Elisabeth Flickenschildt
      Oberst von Below Hubert von Meyerinck
      Kaiser Wilhelm II. Dieter Borsche
      Bader Gschwind Hans Terofal
      Rittmeister von Stülphagel Hans Quest
      Hauptmann Stumpf Georg Thomalla
      Bauer Rafenauer Beppo Brem
      Gefreiter Maier Sepp Maier
      Soldat Müller Gerd Müller
      Kompaniekoch Tschik Cajkovski
      Franz Reiser Friedrich von Thun
      Regie Werner Jacobs
      Drehbuch Franz Seitz
      Georg Laforet
      Georg Laforet
      Kamera Wolf Wirth
      Musik Rolf Wilhelm

      Pfarrer Falkenberg (Rudolf Rhomberg) warnt seine Schäflein nachdrücklich, sich nicht vom Pfad der Tugend abbringen zu lassen, als zur Manöverzeit eine Kompanie des königlichen Leibregiments in Gamsting einquartiert wird. Zu diesem Zeitpunkt weiß er noch nicht, dass sein missratener Bruder (ebenfalls gespielt von Rudolf Rhomberg) Feldwebel bei diesen wackeren Bayern ist. Lausbub Ludwig Thoma (Hansi Kraus) freut sich, seinen alten Freund Sepp Maier (Sepp Maier) im Manöver wiederzusehen. Natürlich bringt er ihn bei sich zu Hause unter, Feldwebel Falkenberg dagegen ist dort als Quartiergast weniger willkommen. Nicht nur Tante Frieda (Elisabeth Flickenschildt) missfällt der ungehobelte Bursche, auch Ludwig hat schnell ein Hühnchen mit ihm zu rupfen. In München hat man sich eine besondere Pointe für das Manöver ausgedacht: Ein Potsdamer Regiment unter dem Befehl des Oberst von Below (Hubert von Meyerinck) soll gegen Bayerns Leibgrenadiere antreten; wer die gegnerische Regimentsfahne erobert, ist Sieger. Oberst von Below setzt natürlich seinen ganzen Ehrgeiz daran, die Überlegenheit preußischer Strategie über bajuwarische Rauflust zu demonstrieren, aber nicht nur der pfiffige Ludwig, der zu nächtlicher Stunde seinerseits in die Uniform schlüpft, sorgt für beträchtliche Überraschungen.

      Die turbulente Filmkomödie entstand frei nach Ludwig Thomas berühmten "Lausbubengeschichten". Neben bekannten Schauspielern wie Georg Thomalla, Beppo Brem, Elisabeth Flickenschildt und Dieter Borsche produzieren sich in diesem deftigen Schwank auch Star-Fußballer von damals vor der Kamera: Bayern-Torwart Sepp Maier und sein Vereinskamerad Gerd Müller.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 26.12.22
      14:30 - 16:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.01.2023