• 14.07.2020
      20:15 Uhr
      Tatort: Tod aus Afrika Fernsehfilm Österreich 2006 | BR Fernsehen Tipp
       

      In den Tiroler Bergen wird ein schwarzafrikanischer Asylbewerber ermordet aufgefunden. Ruth Drexel spielt die Gastwirtin Frieda Jordan, deren Haus inzwischen als Asylantenheim genutzt wird. Da die Kripo vor Ort nicht weiterkommt, wird der Wiener Sonderermittler Moritz Eisner angefordert. Er beobachtet wie Frieda einen afrikanischen Jungen mit mütterlicher Zuneigung beschützt. Doch dann gibt es einen weiteren Mord.

      Dienstag, 14.07.20
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      In den Tiroler Bergen wird ein schwarzafrikanischer Asylbewerber ermordet aufgefunden. Ruth Drexel spielt die Gastwirtin Frieda Jordan, deren Haus inzwischen als Asylantenheim genutzt wird. Da die Kripo vor Ort nicht weiterkommt, wird der Wiener Sonderermittler Moritz Eisner angefordert. Er beobachtet wie Frieda einen afrikanischen Jungen mit mütterlicher Zuneigung beschützt. Doch dann gibt es einen weiteren Mord.

       

      Die Ermittlungen der örtlichen Kripo unter der Leitung von Inspektor Pfurtscheller verlaufen im Sand, als in den Tiroler Bergen ein schwarzafrikanischer Asylbewerber ermordet aufgefunden wird. Mit dem vorgeschobenen Argument, es könnte sich um ein politisches Attentat handeln, gelingt es Pfurtscheller, beim Innenministerium seinen alten Bekannten, den Wiener Sonderermittler Moritz Eisner für den brisanten Fall anzufordern.

      Eisner quartiert sich im ehemaligen Gasthof von Frieda Jordan ein, der inzwischen als Asylantenwohnheim genutzt wird. Doch bei den dort untergebrachten Afrikanern, Tschetschenen und Kosovo-Albanern stößt er auf eine Mauer des Schweigens. Auch die alte Wirtin, ihre schwangere Tochter Ingrid und ihr windiger Schwiegersohn Klaus wollen keine Ahnung haben, wer oder was hinter dem brutalen Mord stecken könnte. Unterstützt vom afrikanischen Dolmetscher Farah beginnt Eisner mit seinen Recherchen. Unerwartet ist auch seine halbwüchsige Tochter Claudia aufgetaucht. Claudia kann einige wesentliche Beobachtungen zu den Nachforschungen ihres Vaters beitragen.

      Erst als ein zweiter Mord geschieht, dem der Junge Tambour zum Opfer fällt, den Frieda Jordan sehr lieb gewonnen hatte, wird das Schweigen gebrochen.

      Regisseur Andreas Prochaska, ("Vier Frauen und ein Todesfall", "Soko Kitzbühel", "Das finstere Tal"), der mittlerweile zahlreiche Filmpreise, u.a. den Bayerischen Filmpreis 2012 sowie ein Jahr später den International Emmy Award für "Das Wunder von Kärnten" erhalten hat, inszenierte hier seinen ersten "Tatort" überhaupt. Das Drehbuch schrieb Felix Mitterer. Neben der überragenden Ruth Drexel in der Hauptrolle ist auch Florence Kasumba in einer kleinen Rolle zu sehen, die mittlerweile zur Kommissarin in Göttingen avancierte.
      " Ruth Drexel spielt diese Chefin Frieda Jordan ganz großartig (...) sie ist so beeindruckend, dass sie diesen Tatort, der eine tolle Story, eine imposante multi-kulturelle Besetzung und einen stattlichen Sonderermittler zu bieten hat, am Ende doch zu einem Ruth-Drexel-Tatort macht." (SZ, 01. Juli 2006)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 14.07.20
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.07.2020