• 17.07.2020
      20:15 Uhr
      Hubert und Staller (47) Eine todsichere Masche | BR Fernsehen Tipp
       

      Ein schwarzer Tag für Hubert und Staller: Vor ihren Augen wird ein junger Mann überfahren. Der Fahrer flüchtet und für das Opfer kommt jede Hilfe zu spät. War es etwa Mord? Die Spur führt sie zu Geschäften mit illegalen Kaffeefahrten. Nachdem Hubert und Staller eine Rentnerin vor Telefonbetrügereien bewahrt haben und sie gerade zum Taxi geleiten wollen, wird direkt vor ihren Augen ein junger Mann überfahren. Der Fahrer flüchtet, für das Opfer kommt jede Hilfe zu spät. Als Girwidz von dem tödlichen Zusammenstoß direkt vor dem Revier erfährt, bricht er zusammen. Die Zeichen sprechen für eine Lebensmittelvergiftung,

      Freitag, 17.07.20
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Ein schwarzer Tag für Hubert und Staller: Vor ihren Augen wird ein junger Mann überfahren. Der Fahrer flüchtet und für das Opfer kommt jede Hilfe zu spät. War es etwa Mord? Die Spur führt sie zu Geschäften mit illegalen Kaffeefahrten. Nachdem Hubert und Staller eine Rentnerin vor Telefonbetrügereien bewahrt haben und sie gerade zum Taxi geleiten wollen, wird direkt vor ihren Augen ein junger Mann überfahren. Der Fahrer flüchtet, für das Opfer kommt jede Hilfe zu spät. Als Girwidz von dem tödlichen Zusammenstoß direkt vor dem Revier erfährt, bricht er zusammen. Die Zeichen sprechen für eine Lebensmittelvergiftung,

       

      Stab und Besetzung

      Franz Christian Tramitz
      Dr. Anja Licht Karin Thaler
      Johannes Staller Helmfried von Lüttichau
      Reimund Girwidz Michael Brandner
      Sabrina Rattlinger Carin C. Tietze
      Zimmernachbar Pichler Karl Friedrich
      Yazid Hannes Ringlstetter
      Franziska Knoll Sarah Lavinia Schmidbauer
      Steffen Brandl Niels Bruno Schmidt
      Inge Schreiber Sabine Lorenz
      Sonja Wirth Annett Fleischer
      Martin Riedl Paul Sedlmeir
      Wolfgang Schreiber Christian A. Rogler
      Frau Blum Ulla Geiger
      Regie Werner Siebert
      Autor Philip Kaetner

      Ein schwarzer Tag für Hubert und Staller: Vor ihren Augen wird ein junger Mann überfahren. Der Fahrer flüchtet und für das Opfer kommt jede Hilfe zu spät. War es etwa Mord? Die Spur führt sie zu Geschäften mit illegalen Kaffeefahrten. Nachdem Hubert und Staller eine Rentnerin vor Telefonbetrügereien bewahrt haben und sie gerade zum Taxi geleiten wollen, wird direkt vor ihren Augen ein junger Mann überfahren. Der Fahrer flüchtet, für das Opfer kommt jede Hilfe zu spät. Als Girwidz von dem tödlichen Zusammenstoß direkt vor dem Revier erfährt, bricht er zusammen. Die Zeichen sprechen für eine Lebensmittelvergiftung, Girwidz muss ins Krankenhaus. Für Hubert und Staller steht bald fest, das war kein Unfall, sondern Mord, der Mann ist absichtlich überfahren worden. Die weiteren Ermittlungen ergeben, dass der Tote zuletzt als Fahrer für den Busreiseveranstalter Schreiber gearbeitet hatte. Auch die Suche nach einem vermissten Rentner führt auf Umwegen zu Schreiber. Der verschollene Rentner hatte nämlich regelmäßig an Kaffeefahrten teilgenommen und die letzte davon hatte allem Anschein nach Schreiber im Namen einer Briefkastenfirma organisiert. Hubert und Staller hegen den Verdacht, dass der Ermordete für Schreiber nicht nur bei normalen Reisetouren, sondern auch bei dieser nicht angemeldeten Kaffeefahrt als Fahrer tätig gewesen ist und hier irgendetwas Schreckliches vorgefallen sein muss. Um ein Druckmittel in der Hand zu haben und die Veranstalter in flagranti zu erwischen, versuchen Hubert und Staller den frisch aus dem Krankenhaus entlassenen Girwidz zu überreden, als Rentner verkleidet an der nächsten Kaffeefahrt von Schreiber teilzunehmen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 17.07.20
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.07.2020