• 24.05.2019
      20:15 Uhr
      Hotel Heidelberg - ... wer sich ewig bindet Spielfilm Deutschland 2019 | Das Erste
       

      Annette Frier und Christoph Maria Herbst nehmen Abschied von der beliebten Reihe "Hotel Heidelberg". Im sechsten Film müssen die Hotelchefin und der Psychotherapeut ihre Work-Life-Balance neu gewichten, um endlich ein richtiges Familienleben führen zu können. Mit Susanna Simon und Meike Droste, die in dieser Episode noch als Gäste einchecken, stehen schon die Nachfolgerinnen für das stilvolle Traditionshaus am berühmten Philosophenweg bereit. Souverän geht Hannelore Hoger als Gründerin Hermine Kramer damit um, dass ihr imposantes Lebenswerk nun in fremde Hände übergeht.

      Freitag, 24.05.19
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Annette Frier und Christoph Maria Herbst nehmen Abschied von der beliebten Reihe "Hotel Heidelberg". Im sechsten Film müssen die Hotelchefin und der Psychotherapeut ihre Work-Life-Balance neu gewichten, um endlich ein richtiges Familienleben führen zu können. Mit Susanna Simon und Meike Droste, die in dieser Episode noch als Gäste einchecken, stehen schon die Nachfolgerinnen für das stilvolle Traditionshaus am berühmten Philosophenweg bereit. Souverän geht Hannelore Hoger als Gründerin Hermine Kramer damit um, dass ihr imposantes Lebenswerk nun in fremde Hände übergeht.

       

      Stab und Besetzung

      Annette Kramer Annette Frier
      Ingolf Kramer Christoph Maria Herbst
      Hermine Kramer Hannelore Hoger
      Tante Ingrid Kathrin Ackermann
      Stefan Kramer Stephan Grossmann
      Floriane Kramer Nele Kiper
      Karin Berger Susanna Simon
      Mascha Hillinger Meike Droste
      Werner Muthesius Peter Prager
      Daniela Frommert Bettina Stucky
      Klaus Wengler Arndt Schwering-Sohnrey
      Dr. Rebentrost Philippe Brenninkmeyer
      Anna Hillinger Irene Rindje
      Michi Hillinger Marcel Glauche
      Ole Nico Ramon Kleemann
      Susanne Muthesius Maren Kroymann
      Dr. Keupert Folker Banik
      Dr. Julius Kornfeld Hanno Friedrich
      Dame Gabriele Schulze
      Regie Edzard Onneken
      Musik Dürbeck & Dohmen
      Kamera Benjamin F. Wieg
      Buch Martin Rauhaus

      Annette Kramer (Annette Frier) steckt als Alleinherrscherin im Hotel Heidelberg bis zum Hals in Arbeit. Darunter leidet nicht nur ihr Adoptivsohn Ole (Nico Ramon Kleemann), dessen Probleme in der Schule bereits das Jugendamt auf den Plan rufen, sondern auch ihr Ehemann Ingolf (Christoph Maria Herbst). Als Annette auch noch eine Anfrage aus der Lokalpolitik annimmt, platzt Ingolf der Kragen: Er möchte seine Frau zwingen, endlich kürzerzutreten. Weil sie sich aber auf keinen Fall bevormunden lässt, entwickelt sich daraus natürlich eine dicke Ehekrise. Dass ein Bund fürs Leben brechen kann, erlebt Ingolf bei seinen Eltern Susanne (Maren Kroymann) und Werner (Peter Prager).

      Konflikte gibt es auch bei den Schwestern Mascha Hillinger (Meike Droste) und Karin Berger (Susanna Simon), die als Gäste im Hotel Heidelberg einchecken. Obwohl sie zur Beerdigung ihres Vaters anreisen, fällt es beiden schwer, ihre 20-jährige Funkstille zu beenden. Um den letzten Wunsch des Patriarchen zu erfüllen, sich endlich auszusöhnen, müssen beide ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Unterdessen wächst bei Annette die Einsicht, Verantwortung im Hotel abzugeben. Ihre Idee, Bruder Stefan (Stephan Grossmann) als Co-Geschäftsführer einzubinden, geht jedoch nach hinten los: Er übernimmt sich bei einem Kredit. Nun bleibt Annette nicht mehr viel Spielraum.

      Freitag im Ersten

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2019