• 23.01.2021
      16:00 Uhr
      Bauernprinzessin Fernsehfilm Österreich 2004 | 3sat
       

      Durch den Unfalltod des Pichlerbauern sind dessen Frau Ilse, Oma Burgi und die jüngste Tochter Anna plötzlich allein auf dem Bergbauernhof. Entgegen aller Erwartungen und Traditionen erbt Anna, die jüngste der beiden Pichlertöchter, den Hof. Eine wohl überlegte Entscheidung des Vaters, denn Anna will unter allen Umständen Bergbäuerin bleiben, das Erbe ihres Vaters bewahren. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter und ihrem Onkel, aber auch ihrem Langzeitfreund Peter, der vor einem längeren Studienaufenthalt in Kanada steht und Anna gerne bei sich gehabt hätte. Nur die Großmutter, die auf dem Hof sterben will, hält zu ihr.

      Samstag, 23.01.21
      16:00 - 17:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Durch den Unfalltod des Pichlerbauern sind dessen Frau Ilse, Oma Burgi und die jüngste Tochter Anna plötzlich allein auf dem Bergbauernhof. Entgegen aller Erwartungen und Traditionen erbt Anna, die jüngste der beiden Pichlertöchter, den Hof. Eine wohl überlegte Entscheidung des Vaters, denn Anna will unter allen Umständen Bergbäuerin bleiben, das Erbe ihres Vaters bewahren. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter und ihrem Onkel, aber auch ihrem Langzeitfreund Peter, der vor einem längeren Studienaufenthalt in Kanada steht und Anna gerne bei sich gehabt hätte. Nur die Großmutter, die auf dem Hof sterben will, hält zu ihr.

       

      Durch den Unfalltod des Pichlerbauern sind dessen Frau Ilse, Oma Burgi und die jüngste Tochter Anna plötzlich allein auf dem Bergbauernhof. Entgegen aller Erwartungen und Traditionen erbt Anna, die jüngste der beiden Pichlertöchter, den Hof. Eine wohl überlegte Entscheidung des Vaters, denn Anna will unter allen Umständen Bergbäuerin bleiben, das Erbe ihres Vaters bewahren. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter und ihrem Onkel, aber auch ihrem Langzeitfreund Peter, der vor einem längeren Studienaufenthalt in Kanada steht und Anna gerne bei sich gehabt hätte. Nur die Großmutter, die auf dem Hof sterben will, hält zu ihr.

      Um den Hof erhalten und die schwere und anstrengende Arbeit bewältigen zu können, engagiert Anna einen bosnischen Gastarbeiter, einen Moslem, als Knecht. Es gelingt den beiden, nicht nur gemeinsam die Wirtschaft erfolgreich fortzuführen, sie werden auch ein Liebespaar. Das verärgert einige. Onkel Xaver, der sich Chancen auf einen Anteil aus dem Erlös des Verkaufs und auf seine Schwägerin Ilse ausgerechnet hat und Peter, der mit seiner Anna gerne nach Kanada gegangen wäre.

      Während die Mutter schließlich einlenkt und ihre Jüngste zu unterstützen beginnt, spinnt Onkel Xaver böse Intrigen. Auch Peter gehen die Nerven durch: In einer Kurzschlusshandlung zündet er Bogdans Unterkunft an. Das Feuer kann rechtzeitig gelöscht werden, aber Bogdan versteht es als deutliches Zeichen. Er sieht für sich und Anna keine Chance auf eine gemeinsame Zukunft.

      Nach Motiven der Erzählung "So als ob" von Susanne Rasser

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 23.01.21
      16:00 - 17:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.03.2021