• 24.01.2021
      19:30 Uhr
      Schleswig-Holstein Magazin Moderation: Gabi Lüeße | NDR FS SH
       

      Themen u.a.:

      • Kirchengemeinde Rödemis trotzt mit einzigartiger digitaler Kirche der Pandemie
      • Abriss mit der Hand und Stein für Stein
      • Zum zweiten Mal: Hetlinger retten ihre Dorfgaststätte
      • Wenn Schulkinder mit ADHS mehr Aufmerksamkeit benötigen
      • Licht und Schatten: Wie schlägt sich der VfB Lübeck in der 3. Liga?
      • Kieler Fotografin porträtiert Berufstätige im Lockdown
      • Zeitreise: Schriftsteller Ludwig Ewers und sein Lübeck-Roman "Die Großvaterstadt"

      Sonntag, 24.01.21
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Kirchengemeinde Rödemis trotzt mit einzigartiger digitaler Kirche der Pandemie
      • Abriss mit der Hand und Stein für Stein
      • Zum zweiten Mal: Hetlinger retten ihre Dorfgaststätte
      • Wenn Schulkinder mit ADHS mehr Aufmerksamkeit benötigen
      • Licht und Schatten: Wie schlägt sich der VfB Lübeck in der 3. Liga?
      • Kieler Fotografin porträtiert Berufstätige im Lockdown
      • Zeitreise: Schriftsteller Ludwig Ewers und sein Lübeck-Roman "Die Großvaterstadt"

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Norbert Lorentzen
      Moderation Gabi Lüeße
      Henrik Hanses
      • Kirchengemeinde Rödemis trotzt mit einzigartiger digitaler Kirche der Pandemie
      • Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie macht es notwendig: Präsenzgottesdienste finden derzeit in vielen Kirchengemeinden nicht statt. Aber dennoch versuchen zahlreiche Kirchen das Gemeindeleben weiter aufrecht zu erhalten, wie zum Beispiel in Husum-Rödemis. Hier soll an diesem Wochenende der Gottesdienst virtuell in der digitalen Kirche stattfinden. Mithilfe der Software Workadventure und einem befreundeten IT-Techniker hat Pastorin Gesche Schaar das Albert-Schweitzer-Haus in Husum-Rödemis in Pixeln nachgebaut. Das Ergebnis ist eine 2-D-Welt, wie man sie noch aus den Computerspielen der 1990er-Jahre kennt. So können trotz Coronabeschränkungen Konfirmandenstunden abgehalten werden. Und auch der Chor wird sich demnächst wieder treffen. Wie funktioniert die digitale Kirche in Husum?

      • Abriss mit der Hand und Stein für Stein

      Der Plan klingt eigentlich ziemlich einfach: altes Haus abreißen, neues bauen. Wird täglich so an vielen Ecken im Land praktiziert. Dazu braucht man nicht viel mehr als eine Abrissgenehmigung und ein Abbruchunternehmen. Wenn aber das Haus in engen Altstadtgassen steht, wie das Lübecker Figurentheater-Museum, dann wird der Rückbau zum Kunststück, denn schweres Gerät kann nicht eingesetzt werden. Ungewöhnlich ist, dass die alte Bausubstanz teilweise Stein für Stein begutachtet, auf Wiederverwendung geprüft und dann erst sozusagen mit der Hand abgerissen wird. Alles streng abgesperrt und ein Riesenkran steht in der Nähe. NDR Reporter Andreas Bell schaut den Abrissarbeitern über die Schulter.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.06.2021