• 28.05.2018
      19:30 Uhr
      Nordmagazin Moderation: Sabine Kühn und René Steuder | NDR FS MV
       

      Themen u.a.:

      • Nachlese: Das war die Landratswahl in MV
      • Hagelschauer: Unwetter geht über Müritz-Region nieder
      • Finanzierungslücke: 24-Stunden-Kita in Rostock vor dem Aus?
      • Pharmaunternehmen: Arzneimittel aus MV
      • Dorfgeschichte: Das Leben in Sophienhof
      • Nachrichten & Wetter

      Montag, 28.05.18
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Nachlese: Das war die Landratswahl in MV
      • Hagelschauer: Unwetter geht über Müritz-Region nieder
      • Finanzierungslücke: 24-Stunden-Kita in Rostock vor dem Aus?
      • Pharmaunternehmen: Arzneimittel aus MV
      • Dorfgeschichte: Das Leben in Sophienhof
      • Nachrichten & Wetter

       
      • Nachlese: Das war die Landratswahl in MV

      Bei den Landratswahlen in Mecklenburg-Vorpommern hat es einen klaren Sieger gegeben. Amtsinhaber Heiko Kärger von der CDU setzte sich im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte klar mit 51, 3 Prozent bereits im ersten Wahlgang durch. In den anderen drei Kreisen gibt es in zwei Wochen eine Stichwahl. Dort sind die bisherigen Amtsinhaber nicht erneut angetreten. Ganz knapp war der Wahl-Ausgang im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Dort liegt der Grabower Bürgermeister Stefan Sternberg von der SPD mit 36,4 Prozent zwar deutlich vorn, um Platz zwei und damit den Platz in der Stichwahl lieferten sich Jaqueline Bernhardt von den Linken und Klaus-Michael Glaser ein Kopf-an-Kopf Rennen, das Glaser am Ende mit 25,9 Prozent und damit 0,6 Prozentpunkte vor Bernhardt gewann. Auch im Kreis Vorpommern-Rügen kommt es in zwei Wochen zur Stichwahl zwischen dem Bewerber der CDU, Andreas Kuhn und dem Sozialdemokraten Stefan Kerth. In Vorpommern Greifswald haben die Einwohner die Wahl zwischen dem CDU-Kandidaten Michael Sack und dem der AfD, Axel Gerold. In allen Kreisen war die Wahlbeteiligung sehr niedrig - sie lag zwischen 28 und 34 Prozent.

      • Hagelschauer: Unwetter geht über Müritz-Region nieder

      Nach dem sommerlichen Wochenende, das zahlreiche Urlauber sowie die Einwohner der Müritz-Region in Mecklenburg-Vorpommern wahrlich genossen haben, zog am Sonntagabend ein heftiges Gewitter über die Gegend. Innerhalb kurzer Zeit verdunkelte sich der Himmel und ein wahres Hagel-Feuerwerk prasselte auf die Erde nieder. Dabei richteten die Hagelkörner teilweise nicht unerhebliche Schäden an. Auch der darauffolgende Starkregen sorgte für einige Überschwemmungen und nachfolgende Feuerwehreinsätze in der Region.

      • Finanzierungslücke: 24-Stunden-Kita in Rostock vor dem Aus?

      In Rostock wurde 2016 die erste 24 Stunden Kita eröffnet. Der Bau des extra für diesen Zweck errichteten Gebäudes hat allein schon 3 Jahre gedauert, weil im Rathaus angezweifelt wurde, ob die 24-Stunden- Kita überhaupt gebraucht wird. 200.000 Euro fließen jährlich aus Berlin nach Rostock. Diese Mittel vom Bund laufen nun aus. Stellt sich also die Frage: Wie soll es weitergehen?

      • Pharmaunternehmen: Arzneimittel aus MV

      Es gibt Firmen, die bauen Häuser oder Schiffe oder Straßen. Man kann bei der Produktion zusehen und sieht am Ende das fertige Produkt. Und es gibt Firmen wie Cheplapharm in Greifswald. Das junge pharmazeutische Unternehmen macht Umsätze in dreistelliger Millionenhöhe, aber man müsste viel reisen, um all die vielen Produktionsstätten zu besichtigen. Das hat uns neugierig gemacht. Wie hat sich das kleine Unternehmen zu einem der 5 größten deutschen Pharmahersteller entwickelt? - Pharma - Made in MV.

      Wird geladen...
      Montag, 28.05.18
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.05.2022