• 09.05.2013
      12:00 Uhr
      Steffens entdeckt Südafrika - Gezähmte Wildnis | phoenix
       

      Die Wildnis Afrikas wird vielerorts von Menschen gemanagt. Sie entscheiden, wo welche Tiere leben dürfen und auch wie viele. Wie im Krüger Nationalpark, dem größten Nationalpark Südafrikas. Dort leben geschützt hinter Zäunen die "Big Five" leben: Löwen, Elefanten, Büffel, Nashörner und Leoparden. Weil die Tiere im Nationalpark sicher vor Wilderern sind, vermehren sie sich gut. Doch das kann zum Problem werden: Bis zu 80 Kilo Grünzeug frisst ein Nashorn pro Tag. Da kann die Vegetation schnell Schaden nehmen.

      Donnerstag, 09.05.13
      12:00 - 12:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Wildnis Afrikas wird vielerorts von Menschen gemanagt. Sie entscheiden, wo welche Tiere leben dürfen und auch wie viele. Wie im Krüger Nationalpark, dem größten Nationalpark Südafrikas. Dort leben geschützt hinter Zäunen die "Big Five" leben: Löwen, Elefanten, Büffel, Nashörner und Leoparden. Weil die Tiere im Nationalpark sicher vor Wilderern sind, vermehren sie sich gut. Doch das kann zum Problem werden: Bis zu 80 Kilo Grünzeug frisst ein Nashorn pro Tag. Da kann die Vegetation schnell Schaden nehmen.

       

      Dann kommen die Ranger zum Einsatz. Professionelle Fangtruppen des Parks betäuben Breitmaulnashörner und verladen sie auf Transporter. Die Tiere werden später an andere Parks verkauft, und der Erlös kommt dem Nationalpark zugute. Werden Tiere so erfolgreich geschützt wie im Krüger Nationalpark, besteht der Wunsch, die Fläche zu vergrößern. Das ambitionierteste Projekt der Region ist grenzübergreifend: Der Limpopo Nationalpark in Mosambik und der Krüger Nationalpark sollen zusammenwachsen. Anders als in Südafrika sind die Tiere in Mosambik von Wilderern bedroht. So besteht die Hauptaufgabe der dortigen Ranger darin, Wilderer zu vertreiben, aber auch die Bewohner des Parks vor den Wildtieren zu schützen.

      THEMA: Wunderwelt der Natur

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.02.2020