• 10.02.2013
      05:45 Uhr
      Glück ohne Ruh - Goethe und die Liebe phoenix
       

      Goethe beschrieb die Spielarten der Liebe wie kein anderer. Doch wen liebte der Herzensbrecher der Weimarer Klassik wirklich? Der Film forscht nach einem der letzten Geheimnisse um den Dichterfürsten. 3. September 1786 - Johann Wolfgang von Goethe verlässt Weimar und bricht unter falschem Namen zu seiner berühmten Italienreise auf. Seine Abreise gleicht einer Flucht. Kein Wunder: Die jahrelange unerfüllte, weil platonische Liebe zu der sieben Jahre älteren, verheirateten Charlotte von Stein hat den Dichter zermürbt, die Verantwortung als Staatsmann hat ihn seiner Kreativität beraubt. Er braucht eine Auszeit. Oder war alles ganz anders?

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 10.02.13
      05:45 - 06:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Goethe beschrieb die Spielarten der Liebe wie kein anderer. Doch wen liebte der Herzensbrecher der Weimarer Klassik wirklich? Der Film forscht nach einem der letzten Geheimnisse um den Dichterfürsten. 3. September 1786 - Johann Wolfgang von Goethe verlässt Weimar und bricht unter falschem Namen zu seiner berühmten Italienreise auf. Seine Abreise gleicht einer Flucht. Kein Wunder: Die jahrelange unerfüllte, weil platonische Liebe zu der sieben Jahre älteren, verheirateten Charlotte von Stein hat den Dichter zermürbt, die Verantwortung als Staatsmann hat ihn seiner Kreativität beraubt. Er braucht eine Auszeit. Oder war alles ganz anders?

       

      Haben sich alle Biografen Goethes geirrt? Hatte der Dichter jahrelang eine heimliche Affäre mit Herzogin Anna Amalia und musste aus Furcht vor Entdeckung und nicht zur Selbstfindung nach Italien fliehen? Welche Abgründe verbergen sich im Liebesleben des deutschen Dichterfürsten? War Goethe tragisch verstrickt in eine große Liebe, die nie an die Öffentlichkeit gelangen durfte?

      Der Film geht auf Spurensuche nach den amourösen Verwicklungen und Ungereimtheiten seines Lebens. Neue Theorien lassen vermuten, dass nicht Charlotte von Stein die große Liebe seines Lebens war. In historischen Dokumenten und im Gespräch mit Goetheforschern geht der Film dem Geheimnis Goethes nach.

      Verbunden mit Spielszenen an authentischen Schauplätzen entsteht ein lebendiges und anschauliches Bild des Universalgenies.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 10.02.13
      05:45 - 06:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022