• 14.10.2018
      03:45 Uhr
      Darknet, Hacker, Cyberwar Der geheime Krieg im Netz | phoenix
       

      Die Dokumentation "Darknet, Hacker, Cyberwar" beleuchtet den "geheimen Krieg im Netz". Staaten, Unternehmen, Hacker und Terroristen kämpfen täglich im Internet um Kontrolle und Manipulationsmöglichkeiten. Auf der ganzen Welt rüsten Staaten auf, um finanzielle und juristische Voraussetzungen für das Vorgehen gegen Internetkriminalität zu schaffen.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.10.18
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Dokumentation "Darknet, Hacker, Cyberwar" beleuchtet den "geheimen Krieg im Netz". Staaten, Unternehmen, Hacker und Terroristen kämpfen täglich im Internet um Kontrolle und Manipulationsmöglichkeiten. Auf der ganzen Welt rüsten Staaten auf, um finanzielle und juristische Voraussetzungen für das Vorgehen gegen Internetkriminalität zu schaffen.

       

      Hacker- und Cyberangriffe haben zuletzt ebenso für Schlagzeilen gesorgt wie das Darknet, der anonyme virtuelle Marktplatz für Waffen, Drogen und andere illegale Dinge abseits der bekannten Suchmaschinenwelt. Die Dokumentation "Darknet, Hacker, Cyberwar" beleuchtet den "geheimen Krieg im Netz".

      Staaten, Unternehmen, Hacker und Terroristen kämpfen täglich im Internet um Kontrolle und Manipulationsmöglichkeiten. Auf der ganzen Welt rüsten Staaten auf, um finanzielle und juristische Voraussetzungen für das Vorgehen gegen Internetkriminalität zu schaffen. Es ist der Versuch, Kontrolle über einen digitalen Raum zu erlangen, der unkontrollierbar scheint.

      "Darknet, Hacker, Cyberwar" nimmt den täglichen Kampf gegen Spionage und Terror im Web ins Visier. Zu Wort kommt unter anderen Jean-Pierre Leseur, französischer Programmierer des Spionagevirus "Dark-Comet". Diesen hatte er vor einigen Jahren programmiert und ins Netz gestellt, mittlerweile wird "Dark-Comet" weltweit von Regierungen und Kriminellen genutzt. Mutmaßlich wurde der Virus zuletzt vom syrischen Geheimdienst gegen Regimegegner eingesetzt.

      Hacker- und Cyberangriffe haben zuletzt ebenso für Schlagzeilen gesorgt wie das Darknet, der anonyme virtuelle Marktplatz für Waffen, Drogen und andere illegale Dinge abseits der bekannten Suchmaschinenwelt. Die Dokumentation "Darknet, Hacker, Cyberwar" beleuchtet den "geheimen Krieg im Netz".

      Staaten, Unternehmen, Hacker und Terroristen kämpfen täglich im Internet um Kontrolle und Manipulationsmöglichkeiten. Auf der ganzen Welt rüsten Staaten auf, um finanzielle und juristische Voraussetzungen für das Vorgehen gegen Internetkriminalität zu schaffen. Es ist der Versuch, Kontrolle über einen digitalen Raum zu erlangen, der unkontrollierbar scheint.

      "Darknet, Hacker, Cyberwar" nimmt den täglichen Kampf gegen Spionage und Terror im Web ins Visier. Zu Wort kommt unter anderen Jean-Pierre Leseur, französischer Programmierer des Spionagevirus "Dark-Comet". Diesen hatte er vor einigen Jahren programmiert und ins Netz gestellt, mittlerweile wird "Dark-Comet" weltweit von Regierungen und Kriminellen genutzt. Mutmaßlich wurde der Virus zuletzt vom syrischen Geheimdienst gegen Regimegegner eingesetzt.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.10.18
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.03.2021