• 13.11.2012
      08:15 Uhr
      Leben am Limit (2/4) In kochender Hitze | phoenix
       

      Die faszinierende Dokumentationsreihe verschafft Einblick in Extremwelten von atemberaubender Schönheit und verstörender Fremdheit. Die zweite Folge der Reihe beobachtet Lebewesen, die sich bei extrem hohen Temperaturen wohlfühlen. Ab einer Temperatur von 50 Grad Celsius kann man von extremen Lebensbedingungen sprechen. In diesem Umfeld entwickeln indigene Tierarten zum Teil erstaunliche Anpassungsmechanismen. Diese Folge der Dokumentationsreihe "Leben am Limit" zeigt, wie sich Silberameisen, thermophile Bakterien und Fliegenlarven für das Überleben in ihrem extremen Ökosystem gerüstet haben.

      Dienstag, 13.11.12
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die faszinierende Dokumentationsreihe verschafft Einblick in Extremwelten von atemberaubender Schönheit und verstörender Fremdheit. Die zweite Folge der Reihe beobachtet Lebewesen, die sich bei extrem hohen Temperaturen wohlfühlen. Ab einer Temperatur von 50 Grad Celsius kann man von extremen Lebensbedingungen sprechen. In diesem Umfeld entwickeln indigene Tierarten zum Teil erstaunliche Anpassungsmechanismen. Diese Folge der Dokumentationsreihe "Leben am Limit" zeigt, wie sich Silberameisen, thermophile Bakterien und Fliegenlarven für das Überleben in ihrem extremen Ökosystem gerüstet haben.

       

      Vor kurzem ging man allgemein noch davon aus, dass an vielen lebensfeindlichen Orten keine Form von Leben existiert. Inzwischen kennt die Wissenschaft jedoch die "Extremophilen". Dabei handelt es sich um Mikroorganismen, die sich extremen Umweltbedingungen angepasst haben und sich in Salzseen, säurehaltigen Flüssen, Heißwasserquellen, Gletschern der Arktis und Antarktis oder unzugänglichen Höhlen wohl fühlen. Für ihre Überlebensgeheimnisse interessieren sich sowohl Evolutionsforscher als auch Wissenschaftler, deren Untersuchungen beweisen wollen, dass Leben auch außerhalb unseres Planeten möglich ist.

      Die vierteilige Dokumentationsreihe "Leben am Limit" verschafft Einblicke in Extremwelten: In einem schwindelerregenden Wechsel zwischen Luft- und Hightech-Mikroskopaufnahmen führt die Kamera vom unendlich Großen zum unendlich Kleinen und enthüllt dabei Schönheit und Befremdlichkeit verschiedener Arten von Mikroorganismen und ihrer Biotope.

      Wird geladen...
      Dienstag, 13.11.12
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021