• 11.08.2012
      05:35 Uhr
      Idole der Nazis (2/2) Marika Rökk - Ein Star für alle Jahreszeiten | phoenix
       

      Rökk gehörte neben Zarah Leander und Johannes Heesters zu den Publikumslieblingen des Musik- und Revuefilms unter dem Hakenkreuz. Als Rökk 1935 ihren ersten Ufa-Film drehte, war sie bereits eine international bekannte Tänzerin, zum Star machten sie jedoch erst die deutschen Musikfilme in der Regie ihres Mannes Georg Jacoby.
      Andreas Novak beleuchtet nicht nur eine Bühnenkarriere, sondern auch die Rolle von Kunst und Unterhaltung während der Kriegsjahre. Die ungarische Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin war zwar "erst" 90 Jahre alt, als sie starb, aber 80 davon verbrachte sie auf den "Brettern, die die Welt bedeuten".

      Nacht von Freitag auf Samstag, 11.08.12
      05:35 - 06:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Rökk gehörte neben Zarah Leander und Johannes Heesters zu den Publikumslieblingen des Musik- und Revuefilms unter dem Hakenkreuz. Als Rökk 1935 ihren ersten Ufa-Film drehte, war sie bereits eine international bekannte Tänzerin, zum Star machten sie jedoch erst die deutschen Musikfilme in der Regie ihres Mannes Georg Jacoby.
      Andreas Novak beleuchtet nicht nur eine Bühnenkarriere, sondern auch die Rolle von Kunst und Unterhaltung während der Kriegsjahre. Die ungarische Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin war zwar "erst" 90 Jahre alt, als sie starb, aber 80 davon verbrachte sie auf den "Brettern, die die Welt bedeuten".

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 11.08.12
      05:35 - 06:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.05.2021