• 11.08.2018
      08:00 Uhr
      Unterwegs in der Urzeit Land der Giganten | phoenix
       

      In faszinierenden Bildern schildert die Serie die Entwicklung der Säugetiere. Die Zuschauer treffen auf katzengroße Urpferde, die von riesigen Säbelzahntigern gejagt werden, auf riesige Killerameisen und auf den gewaltigen Basilosaurus, einen Wal von 20 Metern Länge. Außerdem kommt es zu Begegnungen mit Riesenelchen, Wollnashörnern und dem Australopithecus, unserem affenähnlichen Vorfahren mit seinem aufrechten Gang.

      Samstag, 11.08.18
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      In faszinierenden Bildern schildert die Serie die Entwicklung der Säugetiere. Die Zuschauer treffen auf katzengroße Urpferde, die von riesigen Säbelzahntigern gejagt werden, auf riesige Killerameisen und auf den gewaltigen Basilosaurus, einen Wal von 20 Metern Länge. Außerdem kommt es zu Begegnungen mit Riesenelchen, Wollnashörnern und dem Australopithecus, unserem affenähnlichen Vorfahren mit seinem aufrechten Gang.

       

      In faszinierenden Bildern schildert die Serie "Unterwegs in der Urzeit" die Entwicklung der Säugetiere. Die Zuschauer treffen auf katzengroße Urpferde, die von riesigen Säbelzahntigern gejagt werden, auf riesige Killerameisen und auf den gewaltigen Basilosaurus, einen Wal von 20 Metern Länge. Außerdem kommt es zu Begegnungen mit Riesenelchen, Wollnashörnern und dem Australopithecus, unserem affenähnlichen Vorfahren mit seinem aufrechten Gang.

      Mongolei, vor 25 Millionen Jahren: Das gigantische Indricotherium war mit seinen 4,5 Metern Schulterhöhe das größte Landsäugetier aller Zeiten. Fürchten musste sich der Riese nur als Junges: Vor Fleischfressern wie den Hyaenodonten und Entelodonten.

      Äthiopien, vor drei Millionen Jahren: Zwischen Australopithecus-Gruppen bricht ein Machtkampf aus, die Verlierer müssen ihr Land verlassen. Doch auf ihrem neuen Territorium wartet eine neue Gefahr: der säbelzahnige Dinofelis.

      In faszinierenden Bildern schildert die Serie "Unterwegs in der Urzeit" die Entwicklung der Säugetiere. Die Zuschauer treffen auf katzengroße Urpferde, die von riesigen Säbelzahntigern gejagt werden, auf riesige Killerameisen und auf den gewaltigen Basilosaurus, einen Wal von 20 Metern Länge. Außerdem kommt es zu Begegnungen mit Riesenelchen, Wollnashörnern und dem Australopithecus, unserem affenähnlichen Vorfahren mit seinem aufrechten Gang.

      Mongolei, vor 25 Millionen Jahren: Das gigantische Indricotherium war mit seinen 4,5 Metern Schulterhöhe das größte Landsäugetier aller Zeiten. Fürchten musste sich der Riese nur als Junges: Vor Fleischfressern wie den Hyaenodonten und Entelodonten.

      Äthiopien, vor drei Millionen Jahren: Zwischen Australopithecus-Gruppen bricht ein Machtkampf aus, die Verlierer müssen ihr Land verlassen. Doch auf ihrem neuen Territorium wartet eine neue Gefahr: der säbelzahnige Dinofelis.

      Film von Nigel Paterson

      Film von Nigel Paterson

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.06.2019